VG-Wort Pixel

"Circus HalliGalli" "Er muss bestraft werden" - so rächt sich Joko Winterscheidt

Circus HalliGalli
"Circus HalliGalli" auf der 1-Live-Krone-Gala: Frank Tonmann stürmt Klaas Heufer-Umlauf auf der Bühne.
© ProSieben
Joko Winterscheidt rächt sich mit einem perfiden Plan an "Circus HalliGalli"-Kollege Klaas Heufer-Umlauf. Dieser soll bei der Verleihung der 1 Live Krone einen "Scheiß Moment" haben. Doch für Mitarbeiter Tonmann kommt es noch schlimmer.

"Es war an der Zeit, sowohl Klaas als auch Frank Tonmann den schlimmsten Tag ihres Lebens zu bescheren." Mit diesen Worten kündigt Joko Winterscheidt am Dienstagabend in der ProSieben-Show "Circus HalliGalli" seinen neusten Fernseh-Streich an. Der Leidtragende ist sein Kollege Klaas Heufer-Umlauf. Doch dieses Mal trifft es den "HalliGalli"-Co-Moderator nicht alleine. Dran glauben muss auch Mitarbeiter Frank Tonmann - den "Wendehals der Redaktion".

Tonmann, der eigentlich Sump mit Nachnamen heißt, ist langjähriger Mitarbeiter des Produktionsteams von "Circus HalliGalli" und für den Ton zuständig. Was Joko Winterscheidt an ihm stört: Tonmann beteiligt sich an Streichen gegen beide Moderatoren. "Eine Fahne im Wind", nennt ihn Winterscheidt. Wenn er gefragt werden würde: "Hast du Bock, Joko reinzulegen", sei er genauso begeistert, wie im umgekehrten Fall. "Er ist ein verlogenes Stück und er muss bestraft werden", sagt Winterscheidt.

"Circus HalliGalli" stürmt die 1 Live Krone

Sein perfider Plan sieht so aus: Tonmann soll glauben, dass Klaas Heufer-Umlauf bei der Verleihung des Musikpreises 1Live Krone in Bochum reingelegt wird. Dafür soll Tonmann während der Live-Show die Bühne stürmen und sich mit Handschellen an Moderator Heufer-Umlauf ketten und vor laufenden Kameras schreien: "Halt Stopp, dieser Mann ist ein Betrüger. Klaas Heufer-Umlauf ist kein seriöser Moderator. Dieser Mann ist eine Witzfigur - und das sollten sie alle wissen."

Beim Stichwort "Geronimo" sollen alle anderen "Circus HalliGalli"-Mitarbeiter auf die Bühne kommen. "Wir versauen ihm die komplette Show", kündigt Winterscheidt stolz an. Doch es kommt ganz anders. Denn nicht nur Klaas Heufer-Umlauf, auch Tonman wird reingelegt. Die Preisverleihung beginnt - und das Unheil nimmt seinen Lauf.

Joko Winterscheidt lässt Tonmann im Stich

"Geronimo", ruft Tonmann verzweifelt. Und nochmal: "Geronimo". Dieses Mal etwas lauter, so als würde er befürchten, sein erster Schrei sei im Saal unter den prominenten Zuschauern untergegangen. Doch Joko Winterscheidt und sein Team haben ihn längst gehört. Lachend stehen sie hinter der Bühne und freuen sich über ihren gelungenen Streich. "Ist das peinlich", feixt Winterscheidt, als er Tonmann alleine auf der Bühne stehen sieht. Denn anders als vorgegaukelt, hatten Winterscheidt und Co. nie die Absicht, ihm zu folgen. Er sollte der Trottel sein, der alleine und mit dem Schild "Wicht" auf dem Kopf einen Galaabend stört.

"Was soll das?", fragt Heufer-Umlauf, der im Smoking auf der Bühne steht, den einsamen Tonmann. "Eigentlich sollten noch die anderen kommen", antwortet er kleinlaut. Dann wird Heufer-Umlauf energischer: "Mach's ab jetzt", fordert er den Mitarbeiter auf, die Handschellen zu öffnen. Doch der hat keine Schlüssel. Heufer-Umlauf bleibt nichts anderes übrig, als mit dem bedröppelten Tonmann neben sich weiter zu moderieren.

"Wenn einer einen Scheiß Moment haben wird, dann er", hatte Winterscheidt prophezeit. Und er sollte Recht behalten. "Ich bin drauf reingefallen", sagt Tonmann traurig. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker