HOME

"Markus Lanz": "Die Politiker stören nur": David Hasselhoff geht auf Christian Lindner los

So krawallig ging es bei "Markus Lanz" schon lange nicht mehr zu. FDP-Chef Christian Lindner zoffte sich mit Luisa Neubauer über Klimapolitik. Dann meldete sich David Hasselhoff zu Wort.

David Hasselhoff

Bei "Markus Lanz" wurde David Hasselhoff plötzlich emotional und attackierte FDP-Chef Christian Lindner.

ZDF

Seine Frau hatte ihn gewarnt: "Misch dich nicht in politische Fragen ein heute Abend", sagte David Hasselhoff am Donnerstag bei "Markus Lanz". "Aber ich musste es trotzdem." Es war ein Streit zwischen FDP-Chef Christian Lindner und der Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer, der den Sänger und Schauspieler zu einem emotionalen Ausbruch veranlasste.

Diskutiert wurde ein Tweet Lindners, in dem er zwar das politisches Engagement von Schülern lobte, aber gleichzeitig darauf hinwies, man könne von ihnen keine Einsicht in alle globalen Zusammenhänge, das technisch Sinnvolle und das ökonomisch Machbare erwarten. "Das ist eine Sache für Profis."

David Hasselhoff vs. Christian Lindner

Mit dieser Stellungnahme hatte der FDP-Politiker für viel Ärger gesorgt - auch bei Luisa Neubauer. Während die Runde über den Tweet diskutierte, wurde The Hoff plötzlich wach. Ein twitternder Politiker - da fühlte sich der Sänger an jemanden aus seiner Heimat erinnert. Donald Trump ist für The Hoff offenbar ein rotes Tuch - und Lindner schien für ihn ein Widergänger des US-Präsidenten zu sein.

Hasselhoff hob nun zu einer emotionalen Rede an: "Ich höre immer nur Worte. Die Politiker stören nur. Überall. Die Politiker stören die Technologie und die Experten. Die Politiker stören die fachliche technische Aufarbeitung. Die Politiker stören immer. Auch Twitter stört."

Vergleich mit Donald Trump

Indirekt verglich er Lindner mit Trump und sagte: "Sie können schreiben, was sie wollen. Machen Sie auch. Sie wollen nur eine Reaktion provozieren. Trump macht das nicht anders. Warum? Weil er Reaktionen kriegt. Das will er. Das ist unser Präsident? Auf Twitter? Bitte! Werd' mal erwachsen."

Das saß. Lindner brauchte eine Weile um sich zu sammeln, holte dann aber zum Gegenschlag aus. Ohne Hasselhoff direkt anzusprechen kritisierte er Menschen, die Klimaschutz einfordern "aus der Business-Class eines international verkehrenden Flugzeugs". Dann sagte er: "Man kann nicht auf der einen Seite sagen mehr Klimawandel und auf der anderen Seite hat man eine Million Flugmeilen." 

Was eine direkte Reaktion Hasselhoffs provozierte: "Also bin ich schuld!" "Wir sind alle verantwortlich" beruhigte ihn Lindner, der damit einen Punktsieg errungen und sein Revier markiert hat. In puncto politischen Debatten macht ihm eben so schnell keiner was vor. Hasselhoff hingegen ist ein Unterhaltungskünstler, kein Politiker. Da hatte seine Frau schon ganz recht mit ihrer Warnung. 

Twitterreaktionen auf Lindners Kritik an Schülerdemos: "Wir haben die Erde nur von unseren 911ern geliehen"