VG-Wort Pixel

"Wer wird Millionär?" Kandidatin scheitert fast bei 50 Euro, berappelt sich – und verlässt die Show mit 500 Euro

"Wer wird Millionär?"
Kandidatin Steffi Heidel erlebte bei "Wer wird Millionär?" eine Achternahnfahrt.
© Stefan Gregorowius / RTL
Welch eine Achterbahnfahrt: Kandidatin Steffi Heidel wäre am Montagabend bei "Wer wird Millionär?" beinahe an der 50-Euro-Frage gescheitert. Am Ende ging sie mit lediglich 500 Euro nach Hause.

Es ist das Lampenfieber, das viele Menschen manchmal an den einfachsten Aufgaben scheitern lässt. Steffi Heidel aus Altenburg  erging es so am Montagabend, als sie auf dem Ratestuhl von "Wer wird Millionär?" Platz nahm und sich den Fragen von Günther Jauch stellte. 

Gleich die erste Frage, gewöhnlich eine sehr leichte, die dazu geeignet ist, den Kandidaten die Nervosität zu nehmen, wurde jedoch für die Thüringerin beinahe zum Stolperstein. Der Moderator wollte von ihr diesen Satz vervollständigt haben: "Je nach Zusammenhang sagt man auch schon mal 'aufstöbern' oder 'entdecken' ...?". Zur Auswahl standen A: pas "sieren", B: statt "finden", C ge "schehen" oder D: vor "kommen". 

"Wer wird Millionär?": Probleme bei der ersten Frage

Eine für die Einstiegsfrage knifflige Aufgabe, denn hier kommt es auf die Betonung an: Man darf die Worte nicht zusammenlesen, sondern muss sie als zwei Worte aussprechen. Heidel stand auf dem Schlauch, doch Günther Jauch brachte die Kandidatin auf die richtige Lösung. Sie lockte unter dem Applaus des Publikums Alternative B ein. "Wenn ich zu Hause so eine Leistung abliefere, sagen meine Kinder immer: 'Blitzmerker'", konnte sich Jauch eine kleine Spitze nicht verkneifen.

Bei den nächsten Fragen lief es für die zweifache Mutter zwar besser, allerdings nur bis zur 4000-Euro-Frage. Die erwies sich erneut als problematisch. Jauch wollte die Namen der Spice Girls wissen. Posh Spice, Ginger Spice, Baby Spice und Sporty Spice waren vorgegeben, gesucht wurde das fünfte. Zur Auswahl standen Glamour Spice, Sugar Spice, Scary Spice und Brown Spice.

Heidel wusste nicht weiter – und befragte das Publikum. Gewöhnlich der sicherste Joker. Doch in dem Fall führte es sie auf die falsche Fährte: 51 Prozent der Zuschauer tippten auf Sugar Spice. Dabei wäre Scary Spice die korrekte Antwort gewesen. 

So fiel die Kandidatin zurück auf 500 Euro, weit war sie an dem Abend also nicht gekommen. Immerhin nahm Heidel ihr frühes Ausscheiden mit Humor: "Wir machen gerade Urlaub in Köln. Damit ist wenigstens das Hotel bezahlt."

Die aktuelle Folge von "Wer wird Millionär?" gibt es bei RTL+

che

Mehr zum Thema

Newsticker