HOME

Ex-AfD-Chef pöbelt gegen Satiriker: Bernd Lucke: "Böhmermann ist eine feige Drecksau"

Nach dem Wirbel um das Erdogan-Schmähgedicht legt Jan Böhmermann eine Fernsehpause ein. Für Ex-AfDler Bernd Lucke ist die Sache damit noch nicht erledigt: Er bezeichnet den Satiriker als "feige Drecksau". Und bekommt Applaus von ungewohnter Seite.

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke zieht über Jan Böhmermann her.

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke zieht über Jan Böhmermann her.

Seit Wochen scheint Deutschland nur noch ein Thema zu kennen: Jan Böhmermann und dessen Schmähgedicht gegen Erdogan, mit dem er einen internationalen Eklat ausgelöst hat. Die einen halten es für eine gelungene Satire, die den türkischen Präsidenten einmal so richtig vorgeführt hat. Die anderen finden es respektlos, diskriminierend und verletzend. Zahlreiche Prominente unterstützten den 35-Jährigen. Bundeskanzlerin Merkel dagegen nannte die Verse "bewusst verletzend", weshalb sie den Weg für ein Strafverfahren wegen Beleidigung eines ausländischen Staatschefs freimachte.

Um Druck aus dem Kessel zu nehmen, hat Böhmermann am Samstag eine kleine Fernsehpause angekündigt, "damit sich die hiesige Öffentlichkeit und das Internet mal wieder auf die wirklich wichtigen Dinge wie die Flüchtlingskrise, Katzenvideos oder das Liebesleben von Sophia Thomalla konzentrieren kann".

Bernd Lucke poltert gegen Böhmermann

Doch für viele ist die Sache damit noch nicht erledigt. Etwa für Ex-AfD-Chef Bernd Lucke. Der 53-Jährige hat auf seiner Webseite einen langen Kommentar zum Fall Böhmermann veröffentlicht. Und schon in der Überschrift geht der Eurokritiker in die Vollen: "Was man nicht sagen darf: Böhmermann ist eine feige Drecksau". Schonungslos rechnet Lucke mit dem ZDF-Satiriker ab: "Ein solcher Feigling ist Jan Böhmermann. Er weiß, dass Erdogan der Buhmann der Nation ist. Ihn abzuwatschen ist ein leichtes Spiel". Seine "primitiven Vulgaritäten" halte er für unlustig.

Zwar sei auch Erdogan keine "Lichtgestalt der Demokratie", dennoch findet Lucke viele lobende Worte für das türkische Staatsoberhaupt. Er allein habe die Türkei "zum Sieg geführt", denn vielen Türken gehe es heute besser als früher, schwärmt er.

Bushido springt Lucke bei

Applaus bekommt Lucke von ungewohnter Seite: Auf Twitter wurde Luckes Böhmermann-Kommentar von Skandal-Rapper Bushido mit den Worten "Checkt mal den Realtalk von Bernd Lucke" geteilt. Bei einigen Fans kommt das offenbar an: "Jawoll! Deswegen wähle ich die AfD", schreibt einer. Auf den Einwand, dass Lucke gar nicht mehr in der AfD sei, erklärt er: "ja und, trotzdem wähle ich sie haha".

Viele seiner Follower sind dagegen schockiert: "Was bloß los mit dir? Jetzt noch Werbung für Rechtsaußen. War Classic wohl das letzte Album was ich gekauft habe", schreibt einer. Ein anderer fragt in bester Bushido-Manier: "Bist du behindert? […] ich bin raus, es wird schräg."