HOME

Stern Logo Dschungelcamp

"Ich bin ein Star": Geilheit siegt über Hunger

Dschungelcamp, Tag 6: Möchtegern-Agent Peter Bond hat erneut versagt. Die Folge ist eine Zwangsdiät, die den Dschungelbewohnern zusetzt. Das beste Rezept gegen den Hunger haben Gundis Zàmbó und Nico Schwanz gefunden: Liebesspielchen im Teich.

Von Jens Maier

Hunger kann schon nach kurzer Zeit zu starken Stimmungsschwankungen, Aggressionen, Depressionen, Schlafstörungen und zum Rückgang des Sexualtriebes führen, ist in der Online-Enzyklopädie "Wikipedia" zu lesen. Letzteres scheint zumindest bei Gundis Zàmbó und Nico Schwanz noch nicht der Fall zu sein. Während Giulia Siegel und "Mausi" Lugner gegen Ratten kämpfen, sind die beiden eher rattig. Also doch keine ersten Entzugserscheinungen? Die Dschungelbewohner im Symptom-Check.

Da wäre zunächst Peter Bond: Warum er von den Zuschauern erneut zur Prüfung ausgewählt wurde? "Das war doch eine geile Leistung", sagt er (wir erinnern uns, er hat nur einen Stern geholt!) und außerdem habe er ja einen hohen Bekanntheitsgrad. "Ich habe viele Fans da draußen." Da möchte man in Erinnerung an seine alte Glücksrad-Zeit sofort ein A und ein U kaufen: Aua! Soviel Selbstüberschätzung tut weh. Der Mann, der als Schauspieler in Porno-Filmchen wie "Lauras Gelüste" und "Worksex" mitgespielt und als Moderator höchstens graubestrumpfte Omas in Wallung gebracht hat, ist weiterhin davon überzeugt, ein Dschungel-Geheimagent mit Actionheld-Qualitäten zu sein.

Dabei löst er mit seiner zweiten Dschungelprüfung die nächste Hunger-Katastrophe im Camp aus. Haargel-Bond soll in einer unterirdischen Röhre zwischen Kröten, Kakerlaken, Mini-Krokodilen, Spinnen und Ratten zehn Sterne einsammeln. Dass er nur zwei schafft, daran war natürlich nicht er, sondern die Ausrüstung schuld. Sein Selbsturteil: "Das war 'ne geile Nummer" und "Jetzt hab ich's den Kakerlaken aber gegeben". Und wieder: Aua! Mehr Fremdschämen geht nicht. Bond muss bei erster Gelegenheit rausgewählt werden. Sollen "seine Caroline" und "Mama" sich darum kümmern, dass aus dem arbeitslosen Arroganzbolzen kein Sozialfall wird. Diagnose: Dummheit und Selbstüberschätzung sind angeboren, also noch keine Hunger-Symptome.

Mausi hat Gedankenaussetzer

Überhaupt scheinen die Männer von ihren Fettreserven zu zehren. Allen voran der dicke Günther Kaufmann, der faul in der Hängematte liegt und Kalorien spart. Daran hat sich auch Muskelpaket Michael Meziani ein Beispiel genommen. Diagnose: Faulheit statt Mangelerscheinungen. Ganz anders hingegen bei den Frauen: Lorielle stöhnt "Mein Gehirn arbeitet nur noch 30 Prozent" und Mausi Lugner hat "total Gedankenaussetzer". Davon scheint vor allem ihr Humorzentrum beeinträchtigt: "Was heißt 'Man hat mir meinen Truthahn gestohlen' auf russisch?", will Mausi wissen. Antwort: "Wladimir Putin." Diagnose deshalb: Mausis Gehirn leidet unter Zuckermangel.

Zum akuten Notfall für Dschungelarzt Dr. Bob könnten Ingrid van Bergen und Norbert Schramm werden. Die tattrige Ingrid, die alles verlegt und nachts mit Vorliebe Horrorgeschichten davon erzählt, wie sie ihren Freund umgebracht hat, ist mit den Nerven am Ende. Sie weint rum, weil Giulia und Mausi die Nacht im Verlies verbringen müssen und weil Mausi ihre eingeschmuggelten Suppenwürfel abgeben muss. Auch der stille Norbert - ja, er ist auch noch im Camp - hat nah am Wasser gebaut. Am Dschungeltelefon schluchzt er, er wolle auch mal in den Arm genommen werden. Da hätte sich der Ex-Eiskunstläufer mal besser an die forsche Gundis halten sollen. Oder doch lieber an den hübschen Nico Schwanz?

Nico und Gundis kuscheln im Teich

Vom Rückgang des Sexualtriebs ist bei beiden jedenfalls nichts zu merken. Nach sechs Tagen ohne Sex im Dschungel siegt bei Gundis und Nico Geilheit über Hunger. Sie verwandeln den Teich in "Die Blaue Lagune" und gehen auf Tuchfühlung, als sie Tanzszenen aus "Dirty Dancing" nachspielen. Zum Äußersten, wie in der englischen Variante von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" zwischen Boxenluder Katie Price und Sänger Peter André (beide haben danach immerhin geheiratet), kommt es allerdings nicht. Nico behält beim Kuscheln seine Badehose an und Gundis ihren Bikini. Trotzdem: "Die Emotionen sind total hochgesprudelt", sagt Nico danach und Gundis gesteht, dass sie sogar von dem sexy Friseur aus Apolda träumt. Diagnose: Kein Heißhunger bei Gundis und Nico, höchstens aufeinander.

Für Nahrungsnachschub muss jetzt Giulia sorgen: Die Zuschauer haben die Dschungel-Zicke zum dritten Mal nominiert, dieses Mal zur "Caroline-Beil-Gedächtnisprüfung" im Straußengehege. Sie hat ihre Phobien im Wassertank besiegt. Sie hat Kakerlaken, Kröten, Spinnen überlebt. Und sie musste Peter Bond nackt sehen. Schlimmer kann es für Giulia Siegel nicht mehr kommen. Der Hunger im Camp wird bald ein Ende haben.

stern.de hält Sie jeden Tag bis zum 24. Januar über das Dschungelleben auf dem Laufenden. Wenn Ihnen das nicht ekelhaft genug ist, schalten Sie um 22.15 Uhr RTL ein.