HOME
Patricia Blanco

"Adam sucht Eva"

Vergesst Macho-Yotta - darum ist Patricia Blanco die heimliche Siegerin

Sie war immer nur die Tochter von Roberto Blanco: Mit ihrer Teilnahme bei "Adam sucht Eva" gelingt Patricia Blanco die Befreiung. Nicht nur von ihren Kleidern, sondern auch von ihrem Image.

Giulia Siegel bei "Schulz & Böhmermann"

"Schulz & Böhmermann"

Giulia Siegel: "Mein Vater gibt sein Geld für seine Frauen aus"

Von Carsten Heidböhmer
Sommerhaus Stars
TV-Kritik

"Sommerhaus der Stars"

"Bewahren Sie Nuance!"

Star-Musikproduzent DJ Hell
Interview

DJ Hell

"Wenn ich Urlaub brauche, bleibe ich einfach daheim"

Giulia Siegel und Helena Fürst

"Das Sommerhaus der Stars"

Höllena und Giulia zoffen sich auf Facebook weiter

"Das Sommerhaus der Stars"

Flieg, Giulia, flieg! Verzweifelte Tränen im Sommerhaus

Es geht rund auf der Theresienwiese - und nicht nur in den Karussels. Rund 400 Körperverletzungen in 16 Tagen verzeichnete die Münchner Polizei vergangenes Jahr auf dem Oktoberfest.

Hamburger Millionärsfrau auf Wiesn

Erst stach sie zu, dann ging sie feiern im P1

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: "Sorry, ich bin privat hier"

Mallorca - Nutten gucken am Mittelmeer

Im Dschungelcamp 2012 waren gleich mehrere Nervensägen am Start, allen voran Sarah Knappik (3.v.l.)

Die Welt in Listen

Die größten Nervensägen der Dschungelcamp-Historie

Dragqueen Olivia Jones ist für jeden Spaß zu haben. In der neuen RTL-Show soll sie die Reisegäste mit der ein oder anderen Einlage belustigen.

Neue RTL-Show

Reiseleiterin Olivia Jones sucht "Pauschal-Promi 2013"

Jenny Elvers-Elbertzhagen lange vor ihrem Geständnis: Während der Streetstyle-Show "La Mode est vous" 2012 in Berlin posiert sie fröhlich mit ein paar Flaschen Sekt

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Darauf einen Sekt auf ex!

Mit Lippenstift und Prosecco: Helmut Berger vor dem Abflug nach Australien am Frankfurter Flughafen

Helmut Berger im Dschungelcamp 2013

Ein unwürdiges Schauspiel

Von Carsten Heidböhmer

Dschungelcamp-Arzt Dr. Bob

"Zu den Deutschen sind wir fieser"

Von Carsten Heidböhmer

Hochzeit in Monaco

Die lustigen Grimaldis

Von Jens Maier

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Da lachen ja die Kakerlaken

Das Dschungelcamp 2011, Tag 12

Dschungeldrama im Director's Cut

Tag 3 im Dschungelcamp

Kein Mitleid für Sarah Knappik

Abgewatscht - die Promi-Satire

Stars und ihr Stress mit dem Staatsanwalt

Starmag - das VIP-Magazin

Die Sexbeichte der Giulia Siegel

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Schlimmer geht's nimmer!

"Giulia in Love"

60 Freaks für Giulia Siegel

Giulia Siegel

Eine für alle

Was kuckt Kühn am 2. Juli?

TV-Kritik: Giulia Siegel sucht einen Mann

Starmag 24/2009

Was Giulia Siegel für Geld alles macht

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo