VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2012 Brigitte Nielsen holt sich die Quoten-Krone


Die letzte Folge des Dschungelcamps 2012 war gleichzeitig die beliebteste: Über 7 Millionen verfolgten, wie Brigitte Nielsen zur Königin gekront wurde. Da konnte die Konkurrenz einpacken. Peer Kusmagk hingegen kann nur müde lächeln.

Sechs Mal RTL in den Top Ten der Quoten am Samstagabend - für den Kölner Sender kann es kaum besser laufen. Das stärkste Zugpferd war dabei natürlich das Dschungelcamp-Finale. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" knackte zum Abschied nochmal deutlich die 7-Millionen-Marke und landete bei 7,43 Millionen Gesamtzuschauern bzw. 29,4 Anteil. Damit war der bisherige Staffelrekord vom letzten Montag gebrochen.

Die Krone setzte sich RTL bei werberelevanten Zielgruppe auf: 42,5 Prozent bzw. 4,51 Millionen der 14- bis 49-Jährigen verfolgten Brigitte Nielsens Sieg. Im Duell mit Peer Kusmagk, der 2011 Dschungelkönig wurde, unterlag Nielsen jedoch deutlich. Vergangenes Jahr hatten noch fast 9 Millionen Zuschauer eingeschaltet, was 49 Prozent der werberelevanten Zielgruppe entsprach. Von diesen Werten konnte die diesjährige Staffel nur träumen.

Überraschenderweise konnte lediglich das ZDF mit dem Krimi "Wilsberg" das Dschungelcamp angreifen. Der Krimi lockte insgesamt 6,45 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, der Gesamtmarktanteil lag hier bei 20,5 Prozent. Zur Sendezeit des Dschungelcamps um 22.15 Uhr konnte RTL jedoch keiner das Wasser reichen.

tmm

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker