VG-Wort Pixel

RTL bestätigt Mitteilung des Sängers Kurz nach Beginn der Dreharbeiten: Juror Michael Wendler steigt bei DSDS aus

Michael Wendler
Schlagerstar Michael Wendler (Archivbild)
© Stefan Gregorowius / Picture Alliance
Paukenschlag bei "Deutschland sucht den Superstar": Kurz nach dem Beginn der Aufzeichnungen für die 18. Staffel der RTL-Castingshow gibt Juror Michael Wendler seinen sofortigen Rückzug aus der Sendung bekannt.

Schlagerstar Michael Wendler beendet überraschend seine Juroren-Tätigkeit in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), und zwar "mit sofortiger Wirkung" und auf eigenen Wunsch. Das teilte der 48-Jährige in einer – offenbar abgelesenen – Videobotschaft mit, die er am Donnerstagabend über seine Profile in den sozialen Netzwerken verbreitete. 

Ein Sprecher des Kölner TV-Senders bestätigte dem stern am Abend, dass Michael Wendler bei DSDS ausgestiegen sei.

Michael Wendler erst seit Kurzem DSDS-Juror

"Das ist eine Entscheidung, die ich selber hier und heute für mich getroffen habe", erklärte der Sänger. "Der Sender hat darauf keine Einwirkungen gehabt (...) und hat diesen Entschluss auch nicht getroffen, sondern alleine ich."

Zurzeit laufen die ersten Aufzeichungen für die 18. Staffel des Erfolgsformats, die Anfang 2021 ausgestrahlt werden soll. Erst im August hatte RTL bestätigt, dass Michael Wendler der Jury der Castingshow angehören würde (lesen Sie hier mehr dazu) – neben Dieter Bohlen, Musikerin Maite Kelly und Sänger Mike Singer.

Zuletzt sorgte Michael Wendler bei der Ausübung seines Jobs für Negativ-Schlagzeilen, weil er verspätet oder gar nicht zu Terminen erschienen war.

Ob und durch wen der selbsternannte "König des Popschlagers" nach seinem überraschenden Rückzug aus der DSDS-Jury ersetzt wird, steht noch nicht fest.

Michael Wendler und seine Frau Laura Müller sind derzeit auch die Gesichter einer Werbekampagne von Kaufland. Am Mittwoch veröffentlichte die Supermarktkette ein Video, in dem sich der Sänger durch eine Verballhornung seines Erfolgshits "Egal" selbst auf die Schippe nimmt (lesen Sie hier mehr dazu). Update, 21.45 Uhr: Am späten Abend verschwanden alle Clips und Hinweise auf die Zusammenarbeit zwischen Kaufland und Michael Wendler von den Internet- und Social-Media-Präsenzen der Kette.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker