Fernsehpreis Goldene Kamera für "Mogadischu"


Kein Prunk, kein Protz: Auf einer schlichten Pressekonferenz hat die Fernsehzeitschrift "Hörzu" die Gewinner der Goldenen Kameras bekannt gegeben. Die meisten Preisträger wurden per Einspielfilm präsentiert, die Auszeichnung für den besten Film ging an das ARD-Drama "Mogadischu".

Die Hollywood-Stars Clint Eastwood, Meryl Streep und Daniel Craig sind mit der "Goldenen Kamera" der Fernsehzeitschrift "Hörzu" ausgezeichnet worden. Das gab der Axel Springer Verlag auf einer Pressekonferenz am Mittwoch in Berlin bekannt. Eastwood bekam die Trophäe für sein Lebenswerk, Streep und Craig erhielten sie als beste internationale Schauspieler. Als beste deutsche Schauspieler wurden Christian Berkel und Anja Kling ausgezeichnet.

Weitere Preisträger der 44. Goldenen Kamera sind unter anderen Udo Lindenberg (Lebenswerk), Christian Olli Dittrich (beste Unterhaltung), Maybrit Illner (beste Information) und die Gruppe "Ich + Ich" (Musik national). Als bester Fernsehfilm wurde das ARD-Drama "Mogadischu" über die Entführung einer Lufthansa-Maschine ausgezeichnet.

Die "Hörzu"-Leserwahl "Beste US-Serie" entschied "Dr. House" für sich. Die "Goldene Kamera" der Fernsehzeitschrift "Hörzu" wurde in diesem Jahr in zwölf Kategorien vergeben. Der Axel Springer-Verlag hatte die traditionelle Gala bereits im Dezember wegen der Finanzkrise abgesagt. Statt dessen wurde zu einer von Frank Elstner moderierten Pressekonferenz eingeladen. Die meisten Preisträger wurden per Einspielfilm präsentiert. Einige wie Dittrich und Illner waren live vor Ort.

AP/DPA AP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker