HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

GNTM 2019: "Wir durften ihr nicht zu nahe kommen": So verlief der Auftritt von Paris Hilton hinter der Kamera

Sie gab sich vor der Kamera total nahbar, ist in Wirklichkeit aber doch eine Diva durch und durch: Paris Hilton war in der gestrigen Folge von GNTM als Gastjurorin dabei und machte ihrem Ruf alle Ehre.

Was die Zuschauer gestern bei "Germany's Next Topmodel" von Paris Hilton zu sehen bekamen, war durchweg positiv: ein Star zum Anfassen, der jeden Spaß mitmachte und total bodenständig war. In Wirklichkeit verlief der Auftritt aber nicht so nahbar, wie er im TV zu sein schien. Denn was die Zuschauer nicht sahen: Das It-Girl kam erst einmal eine Stunde später als vereinbart zum Set. Als ob das nicht schon dreist genug wäre, verbrachte die 38-Jährige dann noch mal zwei Stunden in ihrem Wohnwagen vor dem Shooting-Set. Was sie dort genau machte, wusste niemand. Lust auf Interviews hatte Paris Hilton auch nicht und lief wortlos an den Kameras vorbei. 

Paris Hilton und Heidi Klum bei GNTM

Paris Hilton sei schon "seit Jahren mit Heidi Klum befreundet", wie sie sagt

Zumindest der Aufnahmeleiter von GNTM nahm's entspannt: "Nach all den Jahren der Zusammenarbeit mit großen Stars haben wir gelernt und planen immer einen Puffer ein", sagte er. Als das It-Girl dann endlich auftauchte, waren die Kandidatinnen aber nicht so recht begeistert. "Ich bin rich, ich bin famous. So eine Ausstrahlung hat sie", fand Kandidatin Sayana. "Bist du überhaupt echt?", fragte Tatjana. 

Paris Hilton bei GNTM: kein Star zum Anfassen

Ihrem Ruf des Püppchens wurde Paris Hilton dann auch beim gemeinsamen Shooting mit den Mädchen gerecht. "Ich habe High Heels an. Wenn du ausrutschst, reiß mich bloß nicht mit runter", machte sie direkt Kandidatin Cäcila klar. Beim Shooting mit Lena sagte das It-Girl nett, aber doch ziemlich bestimmend: "Pass auf meine Haare auf" und lächelte dann ganz professionell. Und genau das war sie durchgehend: professionell und mit einer gespielten Freundlichkeit. Aber eben nicht bodenständig oder nahbar, wie sie sich gab.

Bei "Red – Das Starmagazin" im Anschluss an GNTM plauderte Tatjana aus dem Nähkästchen und verriet: "Wir durften Paris Hilton nicht zu nahe kommen. Wir musste immer Abstand bewahren." Also doch kein Star zum Anfassen, sondern viel mehr eine Diva, wie sie im Buche steht.

Quelle: Sat.1 Frühstücksfernsehen / "Red - Das Starmagazin"

maf