HOME

"Queen of Drags": Heidi Klum präsentiert ihre neue TV-Show - diese Vorstellung war einfach peinlich

Die Model-Mama nimmt künftig auch Männer unter ihre Fittiche: Heidi Klum erhält eine neue TV-Show. Die Vorstellung ihres Formats "Queen of Drags" geriet allerdings zur peinlichen Pannen-Show. Inklusive Heidi und Tom im Bett.

Heidi Klum wird bald noch häufiger im deutschen Fernsehen zu sehen sein

Heidi Klum wird bald noch häufiger im deutschen Fernsehen zu sehen sein

AFP

Bill Kaulitz und Conchita Wurst stehen verloren und hilflos auf der Bühne. Während der Tokio-Hotel-Sänger und der ehemalige Eurovision-Song-Contest-Gewinner extra nach Köln gekommen sind, um ihre gemeinsame neue Show vorzustellen, glänzt die Hauptfigur mit Abwesenheit: Heidi Klum ist lieber in Los Angeles geblieben und soll per Videochat zugeschaltet werden. Doch das erweist sich als keine schlaue Idee.

"War das heute?", fragt Heidi Klum scheinbar erschrocken in die Kamera, als sie bei dem Event zugeschaltet wird. Auf einer großen Leinwand erscheint ihr Konterfei. Sie liegt neben ihrem Verlobten Tom Kaulitz im Bett, wuschelt sich einmal kurz im Haar, um dann Rede und Antwort zu ihrer neuen Show "Queen of Drags" zu stehen. "Wir haben so lange gedreht gestern, bis drei Uhr nachts", entschuldigt sie sich für ihr derangiertes Erscheinungsbild. Liegt sie wirklich zufällig noch im Bett oder ist das ein inszenierter PR-Gag?

Die Telefon-Verbindung zu Heidi Klum bricht ab

Doch die plumpe Bett-Nummer wird von noch mieserer Technik sabotiert. Die Verbindung zu Klum bricht immer wieder ab. Mal ist sie nur abgehackt, mal gar nicht mehr zu hören. Ihre Botschaft kommt nur stakkatohaft an: "Ich habe Lust drauf – finde – Drag Queens – große Bühne. Finde das Fernsehen bietet …." Selbst dem Moderator wird es schließlich zu bunt. Er beendet das Desaster mit einem "sehr gut".

In der Presseerklärung von ProSieben wird Klums Erklärung dann verständlicher: "Ich liebe und bewundere die Drag-Kunst seit Jahren. Deswegen freue ich mich, dieser Kunst und ihren eindrucksvollen Protagonisten in einer neuen ProSiebenShow zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine Bühne zu geben", sagt sie.

In der Jury sitzt Bill Kaulitz

Auf die Idee zu "Queen of Drags" sei man gekommen, weil die GNTM-Folgen mit den Drags als Gaststars zu den beliebtesten Folgen der Zuschauer gehörten, erklärt ProSieben-Chef Daniel Rosemann. Die neue Reality-Show soll im Winter 2019 starten und lehnt sich offenbar an das US-Format "RuPaul's Drag Race" an, das in Amerika seit Jahren erfolgreich ist und inzwischen auch auf Netflix läuft. In der Jury werden Conchita Wurst und Bill Kaulitz sitzen – Heidi Klums künftiger Schwager.

Heidi Klum stutzt ihrem Verlobten im Bett den Bart
mai
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(