HOME

Ingrid van Bergen: Vom "Tatort" ins Dschungelcamp und zurück

Ingrid van Bergen hatte am Sonntagabend einen beeindruckenden Auftritt als Rotlichtgröße - 43 Jahre nach ihrer ersten "Tatort"-Rolle. Dazwischen liegen dunkle Jahre und ein Dschungelcamp-Sieg.

Tatort van Bergen

Ingrid van Bergen (zusammen mit Ulrike Folkerts) als Rotlicht-Größe Charlotte in der "Tatort"-Folge "Lu"

Es war ein tolles Comeback: Vor 43 Jahre wirkte Ingrid van Bergen erstmals in einem "Tatort" mit, damals in der Folge "Rattennest" (Berlin, 1972). Nun hat die Schauspielerin erneut eine Rolle in der Krimireihe übernommen. In dem Ludwigshafener Fall "Lu" spielte sie die Rotlichtgröße Charlotte, die dem früheren Geldeintreiber Ludwig Wolff (Jürgen Vogel) Unterschlupf gewährt und sich wie eine Mutter um ihn kümmert.

Zwischen diesen beiden "Tatort"-Rollen liegt allerdings ein dritter Einsatz: 1996 hatte van Bergen schon einmal an der Seite von Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) gespielt, "Schlaflose Nächte" hießt dieser Fall aus Ludwigshafen.

Bewegendes Leben

Vor allem aber liegt dazwischen ein Leben voller Dramatik. Die 1931 in Danzig geborene Ingrid van Bergen erlebte in ihrer Kindheit Krieg und Vertreibung. In der jungen Bundesrepublik entwickelte sie sich nach ihrem Studium schnell zu einer der bekanntesten Schauspielerinnen. Regisseur Helmut Käutner entdeckte sie für die Leinwand, sie spielte in praktisch allen bedeutenden deutschen Filmen der 50er Jahre mit, darunter "Wir Wunderkinder", "Der Maulkorb", "Rosen für den Staatsanwalt" und "Des Teufels General". In den 60er Jahren feierte sie auch international Erfolge, so spielte sie an der Seite von Hollywood-Größen wie Kirk Douglas oder Robert Mitchum. 

1977 kam dann der große Bruch in ihrer Karriere: Van Bergen erschoss ihren Geliebten im Affekt und wurde wegen Totschlags zu sieben Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Nach ihrer vorzeitigen Haftentlassung 1982 gelang es ihr nicht ganz, an ihre alten Erfolge anzuknüpfen. Doch sie kämpfte sie beharrlich auf den Bildschirm und die Theaterbühne zurück.

van Bergen Dschungelcamp

2009 gewann Ingrid van Bergen (M) das Dschungelcamp - im stolzen Alter von 77 Jahren! Zusammen mit den Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow posiert sie fürs Siegerfoto. 


Ihren größten Popularitätsschub nach ihrer Haftentlassung verdankte sie einer Trashshow. 2009 nahm sie im hohen Alter von 77 Jahren am RTL-Dschungelcamp Teil, und eroberte mit ihrem couragierten Auftreten die Herzen der Zuschauer. Sie gewann die Show und wurde auch einem jüngeren Publikum bekannt.

Auch wenn sie inzwischen 84 Jahre alt ist - ihre Rolle im aktuellen Tatort ist keineswegs als Schlusspunkt zu verstehen. Ingrid van Bergen ist noch immer in bestechender Form - wir werden noch von ihr hören.