HOME

"Goodbye Deutschland": Was Jens Büchner seiner Ex-Freundin Jennifer vor seinem Tod gesagt hat

Mit ihrem Ex-Freund Jens Büchner hatte Jennifer Matthias jahrelang Streit. Jetzt hat die Auswanderin über seine letzten Worte gesprochen.

"Goodbye Deutschland" Jennifer Matthias

Jennifer Matthias war mit Jens Büchner verlobt. Ihr gemeinsamer Sohn Leon ist mittlerweile acht Jahre alt.

Mit ihnen fing alles an: 2010 wanderten Jens Büchner und Jennifer Matthias gemeinsam nach Mallorca aus, um dort eine Boutique zu eröffnen. In Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt sah das ungleiche Paar keine Zukunft mehr für sich. Das Wetter zu schlecht, keine aussichtsreichen Zukunftsperspektiven. 

Jens Büchners Ex-Freundin Jennifer spricht über ihr letztes Treffen

Auf Mallorca angekommen wurden Büchner und Matthias direkt mit den ersten Probleme konfrontiert. Spanisch konnten beide nicht und mit dem Verkauf von Klamotten kannten sie sich auch nicht aus. Doch irgendwie schafften es die beiden, ihren Store in Cala Millor zu einer Anlaufstelle für "Goodbye Deutschland"-Fans zu machen. Ihre Beziehung konnten sie derweil nicht retten. Während Jens Büchner von Schulden geplagt war und den Vox-Zuschauern eine Freundin nach der anderen vorstellte, arbeitete Jennifer Matthias weiter an dem Erhalt ihres Ladens. Die beiden stritten sich in fast jeder Folge der Reality-Show. 

Doch kurz vor dem überraschenden Tod Büchners am 17. November 2018 hat sich das Ex-Paar dann doch vertragen. Das hat die heute 32-Jährige in einer neuen Folge der Sendung verraten. Und sie hat auch erzählt, was ihr Ex-Verlobter ihr mit auf den Weg gegeben hat. "Er sagte, es war ihm wichtig, dass ich noch mal da war, weil ich Leon sagen sollte, wie sehr er ihn liebt", erzählte Jennifer sichtlich berührt. Sie solle stark bleiben. "Auf jeden Fall haben wir Frieden geschlossen. Allein daran, wie fest er meine Hand gehalten hat, habe ich gemerkt, wie wichtig ich ihm war. Es tat ihm leid, wie damals alles abgelaufen ist", verriet sie. 

Keine Angst vorm Sterben

Ihren Ex-Freund kurz vor seinem Tod zu sehen, sei für die Store-Besitzerin hart gewesen. "Ich bin ins Zimmer rein, da lag nicht Jens, da lag irgendeine Hülle. Er war grau, abgemagert, die Augen waren ganz weit offen", sagte sie in der Episode. Er habe aber immer noch "auf cool gemacht, sagte, er habe keine Angst vorm Sterben", offenbarte sie.

Und Jennifer Matthias betont, dass Büchner ihre erste große Liebe gewesen sei. Der gemeinsame Sohn Leon sei ihm sehr ähnlich. "Ich muss vor Leon natürlich immer stark sein, aber innerlich zerreißt es mich. Ich weiß, wie sehr Leon an Jens hing. Ich weiß nicht, was es Schlimmeres gibt", sagt sie. Momentan bereitet sich Jenny auf die Wiedereröffnung ihres Stores vor. Sie hofft, nicht so oft auf ihren verstorbenen Ex-Partner angesprochen zu werden. 

Quelle: Vox

Studiogespräch vom 13.03.2019: Daniela Büchner über ihr Leben seit dem Tod ihres Mannes
ls