HOME

"Duell um die Welt": Klaas hat Dynamit im Gepäck - und Joko macht "endlich mal wieder was mit Saufen"

In ihrer Samstagabendabendshow haben sich Joko und Klaas mal wieder ein packendes Duell um den fiktiven Weltmeister-Titel geliefert. Auch die speziellen Wünsche der Fangemeinde hat das Duo dabei berücksichtigt.

Joko Winterscheidt beim "Duell um die Welt" in der Wüste von Nevada: Die Ideen für "maximal beschissene Aufgaben" gehen dem Team nicht aus

Joko Winterscheidt beim "Duell um die Welt" in der Wüste von Nevada: Die Ideen für "maximal beschissene Aufgaben" gehen dem Team nicht aus

Die Fans von Joko und Klaas sind in den sozialen Medien sehr aktiv. Auf der Facebook-Seite von "Circus Halligalli" werden die Shows mit einer bemerkenswerten Mischung aus Begeisterung und ernsthafter Kritik besprochen, und immer wieder wird im Forum die Forderung laut: "Macht doch mal wieder was mit Saufen!" - ein Running Gag der Community, seit Joko und Klaas in einer besonders unterhaltsamen "Halligalli"-Ausgabe mit Matthias Schweighöfer um die Wette tranken.

In der neuen Ausgabe von "Duell um die Welt" wurde dieser Wunsch nun erhört. Es war bereits die zehnte Samstagabendsause, in der sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in grenzwertigen Aufgaben rund um den Globus messen, wieder einmal wurden sehr gute 15 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe erreicht - und die Ideen für "maximal beschissene Aufgaben" (O-Ton aus dem Trailer zur Show) gehen dem Team immer noch nicht aus.

So oder so: "Total zum Horst gemacht"

Was diesmal dazu führt, dass Joko in Letchworth bei London die so genannte "Goldene Meile" absolvieren muss: zwölf Bier in zwölf Pubs in sechs Stunden. Mit Jokos Analyse dieser Aufgabe lässt sich getrost das Erfolgsrezept der ganzen Show zusammenfassen: ""Entweder ich gewinne das Ding und habe mich total zum Horst gemacht, oder ich verliere das Ding und habe mich total zum Horst gemacht."

Noch spektakulärer macht sich in dieser Ausgabe aber Kollege Klaas zum Horst: In Venezuela treibt er im Schlauchboot auf einen 124 Meter hohen Wasserfall zu, per Sicherheitsseil befestigt an einem Helikopter; und im bolivianischen Potosí kauft er Dynamit und macht sich mit dem Sprengstoff auf zur gefährlichsten Mine der Welt.

Am Ende sichert sich Klaas aber nicht nur deshalb zum zweiten Mal in Folge den Titel - als gefühlter Sieger steht er eigentlich schon kurz nach Beginn der Show fest: Da betritt der Titelverteidiger nämlich auf Stelzen das Studio und besingt im Duett mit "Pur"-Sänger Hartmut Engler das "Abenteuerland". Eindeutig die größte Herausforderung in bisher zehn "Duellen um die Welt" - sowohl für Klaas als auch für die Zuschauer.

tim