HOME

Domian-Sendung: Polizei sieht keine Anzeichen für Gewalt während des Anrufs

Wurde eine Anruferin der Talk-Sendung "Domian" Montagnacht im Radio hörbar von ihrem Freund geschlagen? Die Polizei sieht keine Anzeichen für eine Gewalttat und bestätigt damit indirekt einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Jürgen Domian hält dagegen.

Jürgen Domian

Jürgen Domian fiel Montagnacht in seiner Sendung offenbar auf einen bösen Scherz rein.

Was geschah wirklich in der Nacht zum Dienstag während der Live-Sendung "Domian"? Diese Frage beschäftigt aktuell halb Deutschland. In der Radio-Talkshow von Jürgen Domian hatte eine junge Frau berichtet, sie werde von ihrem Partner regelmäßig geschlagen. Während des Gesprächs war zu hören, wie ein Mann das Zimmer der Anruferin betrat und sie offenbar schlug. Über das Telefon waren Geräusche eines Schlages zu vernehmen, dazu hörte man die Frau schreien. Mitarbeiter der Sendung schalteten daraufhin die Polizei ein.

Die Beamten konnten nach eigenen Angaben die Anruferin noch in derselben Nacht in Castrop-Rauxel ausfindig machen, entdeckten jedoch keine Hinweise auf Gewalt. Die "Bild"-Zeitung zitiert die mutmaßliche Anruferin, eine 23-jährige Christina. Die behauptet nun, es habe sich bloß um einen Scherz gehandelt, inzwischen tue ihr die Angelegenheit leid. "Ich habe eine Riesendummheit gemacht, es sollte eigentlich ein Spaß sein", sagte die Frau der "Bild". Möglicherweise wird dieser Anruf ein Fall für die Justiz. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Dortmund konnte auf stern-Anfrage allerdings noch nicht einschätzen, ob sie Ermittlungen wegen der Vortäuschung einer Straftat aufnehmen wird.

Jürgen Domian bleibt bei seiner Darstellung

Demgegenüber geht Jürgen Domian weiterhin davon aus, dass sich die von Anruferin geschilderten Vorfälle tatsächlich so zugetragen haben. Nach seinen Erkenntnissen habe die Polizei noch in der Nacht das Paar ausfindig gemacht und zwei Leute angetroffen, "alle in der Sendung gemachten Eckdaten, wie Alter, familiäre Herkunft usw. stimmten"; schreibt Domian auf seiner Facebook-Seite. Beide hätten abgestritten, dass es zu gewalttätigen Übergriffen gekommen sei. "Obwohl der Haushalt wegen genau solcher Delikte in der Vergangenheit schon auffällig geworden war." Der Moderator äußerte die Vermutung, die junge Frau könne Angst gehabt haben, vor der Polizei zu sprechen.

Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.