VG-Wort Pixel

"Ein bisschen Hass muss sein" "Extra 3" parodiert Roberto-Blanco-Song mit Salafisten und Hooligans


"Ein bisschen Hass muss sein. Dann wirkt dein Schwanz nicht ganz so klein." Das NDR-Satiremagazin "Extra 3" unterlegt Demo-Bilder von Salafisten und Hooligans mit frohen Reimen - grandios!

Eine knappe Woche nach den Krawallen zwischen rechtsradikalen Hooligans und Salafisten in Köln gibt es das passende Musikvideo zu den Ausschreitungen. Das Satiremagazin des NDR "Extra 3" interpretiert Roberto Blancos Gassenhauer von 1972, "Ein bisschen Spaß muss sein", ganz neu. Zu TV-Bildern von prügelnden Rechtsradikalen, Islamisten-Kundgebungen, vollkommen verschleierten Frauen und Hasspredigern beim Hasspredigen wird fröhlich gereimt. Roberto Blanco hätte es nicht besser hinbekommen.

"Ein bisschen Hass muss sein, dann wirkt dein Schwanz nicht ganz so klein", heißt es dort. Auf "Salafist" reimt sich so einiges - etwa die Feststellung "Weil Du ein armes Würstchen bist". Gezeigt wird dann auch ein solcher mit dem Zitat "Oder ich schlachte ihre Köpfe ab". Die Rechtsradikalen ("außen hart, innen hohl") kommen keinen Deut besser weg. "Hooligan. Salafist - Schwer zu sagen, wer bekloppter ist."

Der Hass beider Gruppierungen dürfte den Machern von "Extra 3" sicher sein. Das Magazin hatte jüngst schon mit einer Satire auf die "Alternative für Deutschland" einen Netzhit gelandet. Das "Hass"-Lied hat Ohrwurm-Potenzial und endet mit einem Ratschlag. "Und wenn Ihr Honks Euch so gerne hasst, dann trefft Euch doch im Knast". Da summen wir doch mit: "Ein bisschen Hass muss sein …"

anb Stern Serie

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker