HOME

Vorschau: TV-Tipps am Freitag

Im Ersten stiftet "Der Wunschzettel" eines kleinen Jungen ein romantisches Chaos. Clive Owen rächt in "Last Knights" (ProSieben) als gefallener Ritter seinen Mentor und bei RTL präsentiert Oliver Geissen die größten Hits des Jahres.

"Der Wunschzettel": Pauline (Anne Schäfer) findet den handgeschriebenen Wunschzettel eines kleinen Jungen

"Der Wunschzettel": Pauline (Anne Schäfer) findet den handgeschriebenen Wunschzettel eines kleinen Jungen

20:15 Uhr, Das Erste, Der Wunschzettel, Tragikomödie

Ordnungsbeamtin Pauline Schwebe (Anne Schäfer) wünscht sich das Weihnachtsgefühl aus glücklichen Kindertagen zurück. Wie ein wunderbares Zeichen erscheint ihr der handgeschriebene Wunschzettel eines kleinen Jungen, den sie an einem Ampelmast findet: Der neunjährige Leo Golombeck (Leander Menzel) bittet den Weihnachtsmann, eine einsame Seele zu schicken, die mit seiner Familie das Fest feiern möchte und vielleicht sogar Geschenke mitbringt. Paulines Herz hat er damit schon gewonnen, als sie mit dem Zettel in der Hand bei den Golombecks eintrifft.

20:15 Uhr, Sat.1, CATCH! Der große SAT.1 Fang-Freitag, Spielshow

Der Fun-Freitag wird zum Fang-Freitag! Auf spektakulären Hindernis-Flächen, an der Hauswand entlang oder draußen über Container - die vier Teams kämpfen in acht Spielrunden mit verschiedenen Fang-Disziplinen um den Gesamtsieg. Jede Mannschaft besteht aus vier Spielern, die von einem prominenten Kapitän angeführt werden. Die Mannschaftsführer, darunter Luke Mockridge, stellen sich ihre Auswahl aus Parcours-Spezialisten, Spitzen-Sportlern und Top-Athleten selbst zusammen.

20:15 Uhr, ProSieben, Last Knights - Die Ritter des 7. Ordens, Historienaction

Lord Bartok (Morgan Freeman) nimmt sich dem jungen Kommandanten Raiden (Clive Owen) an, den er wie einen Sohn behandelt, und macht ihn zum Obersten seiner Garde. Als Lord Bartok jedoch den kaiserlichen Fürsten Gezza Mott (Aksel Hennie) gegen sich aufbringt, gerät er in Gefangenschaft. Raiden wird daraufhin auserkoren, Lord Bartoks Hinrichtung zu vollziehen. Gemeinsam mit einem Heer loyaler Krieger zieht er los, um seinen Meister zu rächen.

20:15 Uhr, RTL, Die ultimative Chart Show - Best of 2018!, Musikshow

Moderator Oliver Geissen präsentiert in "Die ultimative Chart Show - Best of 2018" die 25 größten Single-Hits sowie die 25 erfolgreichsten Alben in den deutschen Charts. Dabei freut er sich auf seine Gäste, darunter Comedy-Star Dennis aus Hürth, die bezaubernden Pahde-Zwillinge und "GZSZ"-Star Anne Menden, die von ihrem spannenden Jahr 2018 berichten.

20:15 Uhr, arte, Unterm Radar, Politthriller

Terroralarm in Berlin. Zwar liegen den Sicherheitsbehörden diverse Informationen über drohende Attentate von Islamisten vor, doch die Detonation eines Sprengsatzes und den Tod vieler Menschen können sie nicht verhindern. In den Fokus der Ermittler gerät Richterin Elke Seeberg (Christiane Paul), die sich schnell einer Hetzjagd ausgesetzt sieht. Kann es wirklich sein, dass ihre Tochter am Attentat beteiligt war? Auf der Suche nach der Wahrheit stößt Elke auf Zusammenhänge in den Verfassungsbehörden, die auch der BKA-Beamte Heinrich Buch (Heino Ferch) nicht einfach hinnehmen will.

SpotOnNews
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.