HOME

Vorschau: TV-Tipps am Donnerstag

In "Angst - Der Feind in meinem Haus" (ZDFneo) wird eine Familie von ihrem Nachbarn terrorisiert. Horst Lichter wirft bei "Bares für Rares" (ZDF) einen Blick auf seltene Fundstücke und im Ersten erlebt Familie Seewald einen "Hausbau mit Hindernissen".

"Angst - Der Feind in meinem Haus": Tiberius (Udo Samel, r.) behauptet, Randolph (Heino Ferch, l.) und Rebecca (Anja Kling, M.

"Angst - Der Feind in meinem Haus": Tiberius (Udo Samel, r.) behauptet, Randolph (Heino Ferch, l.) und Rebecca (Anja Kling, M.) würden ihre Kinder sexuell missbrauchen

20:15 Uhr, , Angst - Der Feind in meinem Haus, Psychothriller

Das bürgerliche Leben von Randolph Tiefenthaler (Heino Ferch) scheint mit dem Kauf der schönen Berliner Altbauwohnung seine Erfüllung zu finden. Der Architekt und seine Familie ahnen nichts Böses, als Herr Tiberius (Udo Samel) aus der Souterrainwohnung ihnen noch am Tag des Einzuges Kuchen vor die Tür stellt. Doch bald wird der Nachbar aus dem Souterrain unheimlich. Er beobachtet Tiefenthalers Frau Rebecca (Anja Kling), schreibt erst verliebte, dann verleumderische Briefe, erstattet sogar Anzeige. Die Ehe stürzt in eine Krise, das bloße Dasein des Nachbarn vergiftet den Alltag.

20:15 Uhr, , Bares für Rares, Trödelshow

entrollt erneut den roten Teppich für Raritäten-Besitzer aus. Verstärkung erhält er von sieben Händlern und vier Experten. Sie begutachten ganz besondere Schätze und Kuriositäten. Wer bekommt die Händlerkarte und hat die beste Taktik bei den Händlern? Für den gibt es: Bares für Rares! Auch prominente Besitzer schöner Dinge versuchen vor historischer Kulisse, ihre Raritäten meistbietend zu veräußern. In dieser Folge möchte Andy Borg eine über 100 Jahre alte Fotokamera verkaufen.

20:15 Uhr, VOX, Ich - Einfach Unverbesserlich 2, Digitaltrickkomödie

Seitdem Gru unter die Familienväter gegangen ist, ist der ehemalige Superschurke ziemlich zahm geworden. Mit seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes führt er ein recht beschauliches Leben, das hauptsächlich aus der Organisation von Kindergeburtstagen und dem Abwimmeln nerviger Verehrer seiner Töchter besteht. Als es jedoch eines Tages zu mysteriösen Vorfällen kommt, die wohl auf das Konto eines neuen Superschurken gehen, wird Gru von einer Geheimorganisation gebeten, den Nebenbuhler ausfindig zu machen. Ihm zur Seite stellt die Organisation die hübsche Agentin Lucy, die den spröden Single-Dad ganz schön aus dem Konzept bringt.

20:15 Uhr, kabel eins, Hot Shots 2: Der 2. Versuch, Actionkomödie

Superkämpfer Topper Harley (Charlie Sheen) hat sich in ein thailändisches Kloster zurückgezogen. Die attraktive CIA-Agentin Michelle (Brenda Bakke) schafft es, Topper in die Zivilisation zurückzulocken - er wird nämlich für einen brisanten Einsatz gebraucht: Es müssen amerikanische Soldaten befreit werden, die seit dem Golfkrieg im Nahen Osten gefangen gehalten werden. Auf dem Weg in die Höhle des Löwen begegnet Topper seiner großen Liebe Ramada (Valeria Golino) wieder.

22:00 Uhr, NDR, Hausbau mit Hindernissen, Familienkomödie

Endlich raus aus der viel zu kleinen Wohnung und genug Platz für alle vier: Davon träumen die Seewalds - Martin (Hans Löw) und Karla (Katharina Schüttler) mit ihren Kindern Mats (Arne Wichert) und Finja (Lilli Ray) - schon lange. Leider ist das in mit dem Einkommen eines Fliesenlegers und einer Krankenschwester geradezu illusorisch. Mit allerlei Tricks und auf Pump schaffen es die beiden dennoch, ein Häuschen im Grünen zu ersteigern. Leider kommen schon bald unerwartete Probleme auf die Seewalds zu, denn ihr Haus entpuppt sich als Bruchbude, die Handwerker rauben ihnen den Nerv und bei Mats hapert es in der Schule.

SpotOnNews
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo