HOME

Vorschau: TV-Tipps am Freitag

Während sich Harrison Ford und Sean Connery in "Indiana Jones" (ProSieben) auf die Jagd nach dem Heiligen Gral machen, beweist in "Happy Feet" (Super RTL) der Pinguin Mumble sein Stepptalent.

20:15 Uhr, ProSieben: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, Abenteuerfilm

1938 verschwindet der Vater von Indiana Jones (Harrison Ford), der Archäologieprofessor Henry Jones (Sean Connery), auf der Suche nach dem "Heiligen Gral" spurlos. Indiana macht sich in Begleitung der Wissenschaftlerin Dr. Elsa Schneider (Alison Doody) sofort auf die Suche nach ihm. In den Katakomben von Venedig findet er einen Hinweis auf den Verbleib des Grals, doch auch die Nazis wollen in dessen Besitz kommen und haben Henry Jones in ein altes Schloss an der österreichischen Grenze entführt.

20:15h, RTL 2: Skyline - Der Tag des Angriffs, SciFi-Actionfilm

Nach einer wilden Partynacht wird eine Gruppe von Freunden von einem unheimlichen blauen Licht geweckt. Nicht nur in Los Angeles, sondern auch in anderen Großstädten weltweit, werden Menschen unwiderstehlich von dem Licht angezogen, nur um sich kurz darauf scheinbar in Luft aufzulösen. Jarrod (Eric Balfour), seine schwangere Freundin Elaine (Scottie Thompson) und deren Clique entdecken kurz darauf das Geheimnis des furchterregenden Lichts: Eine gigantische extraterrestrische Streitmacht erscheint am Himmel und beginnt in rasantem Tempo, die gesamte menschliche Bevölkerung vom Erdboden zu saugen.

20:15 Uhr, Super RTL: Happy Feet, 3D-Animationsfilm

Tief in der Antarktis, im Reich der Kaiserpinguine, bist du ein Niemand, wenn du nicht singen kannst - bedauerlich für den kleinen Mumble, den wohl schlechtesten Sänger auf dieser Welt. Zum Tanzen geboren, gefällt er auf eine ganz besondere Art - als Stepptänzer. Mumbles Mutter Norma Jean findet seine Eigenart zwar richtig niedlich, aber sein Vater Memphis behauptet, so etwas 'gehöre sich nicht für Pinguine'. Außerdem wissen beide, dass man ohne ein Herzenslied keinen Partner fürs Leben findet. Wie es das Schicksal so will, gehört Mumbles einzige Freundin Gloria zufällig zu den besten Sängern überhaupt.

20:15 Uhr, Das Erste: Das Traumhotel: Chiang Mai, Familienfilm

In seinem Luxushotel in der thailändischen Kulturstadt Chiang Mai wird Hotelmanager Markus Winter (Christian Kohlund) von Susanne Rückert (Ann-Kathrin Kramer) um Hilfe gebeten: Ihr Ehemann Holger (Harald Krassnitzer) ist nach einer Schatzsuche spurlos verschwunden. Markus setzt alle Hebel in Bewegung, um den Mann aufzuspüren. Sein großes Engagement hat auch persönliche Gründe: Vor Jahren verlor Markus in einer ähnlichen Situation einen guten Freund und wird seither von Schuldgefühlen geplagt.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(