Berühmte Zwillinge Was machen eigentlich ... Alice und Ellen Kessler?

Ellen und Alice Kessler
Ellen (l.) und Alice Kessler, 83, im Garten ihres Doppelhauses bei München
© Barbara Volkmer
Die Zwillinge wurden in den 50er Jahren als ­Tänzerinnen weltberühmt. Jetzt bewohnen sie getrennt die jeweilige Hälfte eines Doppelhauses. Und was machen die Verehrer heute so?
Interview: Ulrike von Bülow

Kennen Sie Zwillinge, die berühm­ter sind als Sie?

ELLEN: Eigentlich nicht.

ALICE: Nein.

Sie waren eine Weltmarke, so wie Sie im Doppelpack getanzt haben. Werden Sie heute noch auf der Straße erkannt?

ELLEN: Wenn wir zu zweit sind, ja. Wenn wir allein unterwegs sind, sind die Leute sich nicht sicher, wen von uns sie da vor sich haben.

Wer von Ihnen ist eigentlich älter?

ELLEN: Die Alice. Sie ist 45 Minuten älter. Eine lange Zeit.

ALICE: Arme Mutti.

Sie beide sind mit 19 entdeckt worden – vom Direktor des Lido in Paris, der Sie ­sogleich unter Vertrag nahm.

ELLEN: Es war aufregend, in einer so riesigen Show mitzuwirken. Wir kamen aus der DDR, hatten eine Zeitlang in Düsseldorf gelebt und waren dann plötzlich in Paris…

Mehr zum Thema

Newsticker