HOME

Country-Sängerin: Carrie Underwood ist Mutter

Grund zur Freude hat Carrie Underwood: Die Country-Sängerin ist zum ersten Mal Mutter geworden. Ihren Fans präsentierte Underwood bereits ein Foto des Kleinen auf Facebook und Twitter.

Carrie Underwood und ihr Ehemann, Eishockeyspieler Mike Fisher sind zum ersten Mal Eltern geworden.

Carrie Underwood und ihr Ehemann, Eishockeyspieler Mike Fisher sind zum ersten Mal Eltern geworden.

US-Countrysängerin Carrie Underwood schwelgt im Babyglück: Die 31-Jährige ist Mutter eines kleinen Sohnes geworden. Es ist das erste Kind für sie und ihren Ehemann, den kanadischen Eishockey-Spieler Mike Fisher (34).

Die freudige Nachricht gab Underwood auf Facebook und Twitter bekannt: „Klitzekleine Hände und klitzekleine Füßchen. Gott hat uns mit einem wunderschönen Geschenk gesegnet. Isaiah Michael Fisher, geboren am 27. Februar. Willkommen auf der Welt, süßer Engel", schrieb die junge Mutter am Dienstag auf ihrer Facebook-Seite und offenbarte damit ein erstes Foto ihres kleinen Jungen, auf dem die Hand und ein kleiner Teil des Gesichts des Babys zu sehen sind.

Erstes Baby-Foto auf Facebook

Der kleine Isaiah Michael Fisher kam demnach schon am Freitag zur Welt.

In der Schwangerschaft nicht mehr vegan

Underwood und Mike Fisher sind seit 2010 verheiratet. Bekannt wurde die Musikerin mit der US-Castingshow "American Idol", aus der sie im Jahr 2005 als Siegerin hervorging. Seither veröffentlichte Underwood bereits fünf Alben und wurde mit mehreren Grammys ausgezeichnet.

Während ihrer Schwangerschaft musste Underwood übrigens ihre Ernährungsweise umstellen: Die Sängerin ist für ihren gesunden Lebensstil bekannt und seit vielen Jahren Vegetarierin. 2007 wurde die Sängerin zu "PETA’s World’s Sexiest Vegetarian" gewählt. Seit einigen Jahren lebt sie vegan - während der Schwangerschaft machte sie nach eigenen Angaben jedoch ein paar Ausnahmen.

las/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel