HOME

Katy Perry vs. Taylor Swift: Der Zickenkrieg, Folge 387

Katy Perry und Taylor Swift werden wohl keine besten Freundinnen mehr. Dass es zwischen den Popstars kriselt, ist kein Geheimnis. Swift schrieb sogar einen Song über ihren gemeinsamen Streit. Jetzt stichelt Perry in einem Video.

zwei Portraits von Taylor Swift und Katy Perry

Zwischen Taylor Swift (l.) und Katy Perry gibt es mal wieder Stress. 

Vor zwei Tagen feierte Katy Perry ihren 32. Geburtstag - mit einem Konzertbesuch bei Rapper Kanye West in Los Angeles. Eigentlich nichts Besonderes - wäre da nicht dieses eine Video gewesen, das sie in ihrer Instagram-Story postete.

Die Sängerin filmte sich selbst, während Kanye seinen Song "Famous" performte. Ausgerechnet zu dem Hit und zu der Strophe, in der der Mann von Kim Khardashian Taylor Swift als "Bitch" betitelt, mit der er noch immer "Sex" haben könnte, weil sie ohne ihn nie bekannt geworden wäre. Natürlich verbreitet sich dieser kurze Ausschnitt gerade wie blöd bei Twitter.

Katy Perry und Taylor Swift: So fing alles an

Der Streit zwischen den zwei Pop-Diven fing 2012 an. Perry datete damals den Ex-Freund von Swift, John Mayer. Ein Jahr später versuchte Katy dann angeblich die Tournee von Taylor zu sabotieren, indem sie drei ihrer Tänzer abwarb, so dass sie für den Rest ihrer noch ausstehenden Shows nicht mehr auf diese drei Tänzer zurückgreifen konnte. Wieder ein Jahr später veröffentlichte Taylor Swift auf ihrem Album "1989" den Song "Bad Blood", in dem sie angeblich über den Beef singt.

Versöhnung? "Klar, wenn sie sich entschuldigt"

Dabei kann der Streit zwischen den zwei US-Popstars so einfach aus der Welt geschafft werden. Katy Perry schrieb auf die Frage eines Fans über eine mögliche Zusammenarbeiten der beiden: "Klar, wenn sie sich entschuldigt."

Ob sie sich jetzt wirklich noch bei ihr entschuldigt, nach dieser Aktion? Wohl kaum … 

rpw