VG-Wort Pixel

Dänisches Königshaus Schenkt Kronprinz Frederik seiner Mary eine Insel zum Geburtstag?


Australischen Medienberichten zufolge macht der dänische Thronfolger Frederik seiner Frau Mary ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk - nur einpacken wird er es wohl nicht können. 

Als Prinz kann man es sich in der Regel leisten, für das Geburtstagsgeschenk seiner Frau auch mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Was Kronprinz Frederik von Dänemark Gerüchten zufolge für den 45. Geburtstag seiner Frau Mary am 5. Februar in petto hat, dürfte allerdings auch in royalen Kreisen die Messlatte noch einmal nach oben hieven.

Wie die australische Lokalzeitung "The Mercury" berichtet, hat der Thronfolger als Präsent für seine Liebste eine Insel vor Australien gekauft. Das Eiland soll sich an der Nordspitze des Inselbundesstaates Tasmanien befinden, welcher sich wiederum 240 Kilometer südlich vom australischen Festland befindet. Prinzessin Mary ist in Tasmanien geboren und verbrachte einen Teil ihrer Kindheit dort.

Spekulation: Kaufte Frederik "Ninth Island"?

Spekulationen von "The Mercury" zufolge, könnte es sich bei der fraglichen Insel um "Ninth Island" handeln, eine von wenigen Inseln an der Nordspitze Tasmaniens, die sich in Privatbesitz befinden. Das 32 Hektar große Eiland ist nach einem gescheiterten Verkauf wieder auf dem Markt - der Preis liegt bei etwa 1,68 Millionen Australischer Dollar (1,18 Millionen Euro).

Das Blatt beruft sich auf seiner Internetseite auf "nationale Medienberichte", räumt aber auch ein, dass es keine offizielle Bestätigung für die Annahme gibt. 

Wenn die Gerüchte stimmen, dürfte sich die Prinzessin über ein Stück ihrer Heimat sicherlich sehr freuen - fragt sich nur, wie Frederik eine Schleife um sein Geschenk bekommen will. 

stern

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker