VG-Wort Pixel

Britische Sängerin "Es ging nie darum, Gewicht zu verlieren": Adele spricht in der "Vogue" über ihren radikalen Wandel

Sängerin Adele
Sängerin Adele 2017 bei der Grammy-Verleihung
© Jordan Strauss / Picture Alliance
Sechs Jahre hat sie sich rar gemacht, jetzt feiert Adele ein fulminantes Comeback: Die 33-Jährige ist auf dem Titel von gleich zwei "Vogue"-Ausgaben zu sehen und spricht über die Veränderungen in ihrem Leben.

Sechs Jahre ist es her, dass mit "25" das letzte Album von Sängerin Adele erschienen ist. In der Zwischenzeit machte die Britin vor allem mit ihrer Scheidung von Ehemann Simon Konecki und ihrem Gewichtsverlust Schlagzeilen. Nun feiert Adele ein fulminantes Comeback: Die 33-Jährige ziert zeitgleich das Cover der britischen und der amerikanischen "Vogue" – das hat zuvor noch kein Promi geschafft. Auf dem Titel der US-Ausgabe ist Adele in einem opulenten, grünen Kleid von Valentino zu sehen, für die britische "Vogue" trug sie ein gelbes Korsett-Kleid von Vivienne Westwood.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Im Interview mit den beiden Magazinen spricht Adele unter anderem über ihren neuen Look, rund 45 Kilogramm hat die Sängerin in den vergangenen zwei Jahren abgenommen. Die Kilos purzelten, weil sie regelmäßig Sport machte, verriet Adele. "Ich habe gemerkt, dass ich keine Angst mehr hatte, wenn ich trainiert habe. Es ging nie darum, Gewicht zu verlieren. Ich dachte: Wenn ich meinen Körper physisch stark mache, und ich kann das fühlen und sehen, dann schaffe ich es vielleicht auch eines Tages mental stark zu sein." Bis zu dreimal am Tag trainiert die 33-Jährige inzwischen. "Morgens stemme ich Gewichte, nachmittags gehe ich normalerweise wandern oder boxen, und abends mache ich Ausdauertraining."

Dass ihre schlankere Figur zum Teil gehässig kommentiert wurde, vor allem von Frauen, habe sie schwer enttäuscht, sagte Adele. "Ich verstehe, warum einige Frauen besonders verletzt waren. Optisch habe ich früher viele Frauen vertreten. Aber ich bin immer noch derselbe Mensch."

Neue Single von Adele erscheint am 15. Oktober

Auch über ihre Scheidung von Unternehmer Simon Konecki hat Adele zum ersten Mal ausführlich gesprochen. Das Paar hatte 2018 nach sieben Jahren Beziehung geheiratet, im Oktober 2012 wurde der gemeinsame Sohn Angelo geboren. Ihm die Trennung seiner Eltern im Jahr 2019 zu erklären, sei Adele besonders schwer gefallen, sagt sie der "Vogue".

"Er stellt mir so viele einfache Fragen, auf die ich keine Antwort weiß. Etwa wie: 'Warum können wir nicht mehr zusammenleben?' oder 'Warum liebst du meinen Papa nicht mehr? Er versteht es einfach nicht. Aber ich verstehe vieles selbst nicht. Als ich 30 Jahre alt war, brach mein ganzes Leben auseinander, ohne dass ich es geahnt hätte." Sie sei in ihrer Ehe einfach nicht mehr glücklich gewesen und habe etwas verändern müssen. Inzwischen ist Adele mit dem US-Sportagenten Rich Paul liiert. Er sei lustig, schlau und lasse sich nicht von ihrem Ruhm einschüchtern, schwärmte die Sängerin.

All die Veränderungen in ihrem Leben hat Adele in ihrem neuen Album "30" verarbeitet, das demnächst erscheinen soll. Die erste Single "Easy On Me" kommt bereits am 15. Oktober heraus.

Quellen:  "Vogue", "British Vogue"

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker