HOME

Mobbing bei "Promi Big Brother": "Was ist los mit dir, Sat.1?": Aurelio Savina und Natascha Ochsenknecht verteidigen Joey Heindle

Joey Heindle steht bei "Promi Big Brother" derzeit nicht gut da. Ihm wird unter anderem vorgeworfen eine Rolle zu spielen. Die ehemaligen Dschungelcamper Aurelio Savina und Natascha Ochsenknecht nehmen den 26-Jährigen nun in Schutz.

Natscha Ochsenknecht nimmt Joey Heindle in Schutz

Natscha Ochsenknecht stellt sich schützend vor Joey Heindle, der derzeit bei "Promi Big Brother" nicht gut dasteht

Joey Heindle brach bei "Promi Big Brother" zuletzt regelmäßig in Tränen aus. Er geriet unter anderem mit Zlatko aneinander. Der Grund: Als Joey Heindle in der TV-Show vom Zeltlager ins Luxuscamp zog, habe er sich nicht mehr danach erkundigt, wie es seinen Mitstreitern gehe. Zudem hatte sich der ehemalige Dschungelkönig mit Moderator Jochen Schropp in die Haare bekommen. Nachdem Joey im Studio zu Gast war, lautstark seiner neuen Freundin eine Liebeserklärung machte und vom Moderator zurechtgewiesen wurde, entgegnete der frech: "Chill mal deinen Kopf." Das fand Jochen Schropp gar nicht lustig und stauchte den 26-Jährigen zusammen. Auch der ausgeschiedene Youtuber Chris hat etwas zu Joey zu sagen: Er spiele im TV eine Rolle, die er dem 26-Jährigen nicht abkauft, sagte er in diversen Interviews im Hinblick auf dessen Gefühlsausbrüche.

Der sonst so gut gelaunte Heindle gerät bei der Sat.1-Show mittlerweile an seine Grenzen, denkt sogar übers Aufgeben nach. Zuletzt sagte er: "Ich mache nie wieder so ein Format. Ich überlege mir echt, das hinzuschmeißen." Kollegin Theresia konnte ihn aber davon abbringen. Joey musste sich nach vier Nominierungen seiner Mitstreiter trotzdem dem Publikumsvoting stellen – wurde aber von den Zuschauern noch einmal gerettet. 

Natascha Ochsenknecht und Aurelio Savina nehmen Joey Heindle in Schutz

Einem ehemaligen Dschungelcamper und "Bachelorette"-Kandidaten missfällt die derzeitige Situation bei "Promi Big Brother": Aurelio Savina findet, dass Joey von seinen Konkurrenten bewusst gemobbt werde und macht seinem Ärger auf Instagram Luft. Unter ein Bild des "Promi Big Brother"-Teilnehmers schreibt er: "Ihr wisst schon, dass das Mobbing ist, was dort mit dem Jungen betrieben wird? Das ist öffentliches Mobbing und hier gibt es Menschen, die das feiern und den Jungen für seinen Intellekt degradieren und ihn sogar noch dafür zur Rechenschaft ziehen. Niemand [...] hat das Recht dazu einen anderen Menschen so zu degradieren! Die Würde des Menschen sollte unantastbar sein. Ich schäme mich. Niemand würde ihn so behandeln, wenn ich da drin wäre! Was ist los mit dir, Deutschland? Was ist los mit dir, Sat.1?"

Auch Natascha Ochsenknecht stellt sich schützend vor Joey. Die 55-Jährige war Dienstag Abend zu Gast bei "Promi Big Brother – Die Late Night Show" und erklärte auf Instagram kurz vor ihrem Auftritt: "Mein Favorit ist Joey Heindle. Ein wahnsinnig netter Kerl, der das Herz auf der Zunge trägt und niemandem etwas Böses wünscht. Alle Männer, die meinen er wäre weichgespült, weil er seinen Tränen freien Lauf lässt, denen kann ich nur sagen: besser so als einen Kühlschrank Zuhause." Auch an die Zeltlager-Mitbewohner richtet Natascha Ochseknecht eine Botschaft: "Diejenigen im Haus, die meinen oder meinten, er spielt ein Spiel, denen kann ich nur sagen: Euch sind anscheinend noch nie Menschen begegnet, die das Herz auf der Zunge tragen und zu ihren Gefühlen stehen. Anscheinend ist es in der heutigen Gesellschaft normal, erstmal seinem Gegenüber Schlechtes zuzutrauen statt Gutem. Es wird direkt daran gedacht jemanden klein zu machen und eine Mobbing-Attacke zu starten." Sowohl Aurelio Savina als auch Natascha Ochsenknecht erhalten für ihre Statements viel Zuspruch.

Quellen: Instagram Aurelio Savina / Instagram Natascha Ochsenknecht

maf