HOME

Avicii: Medienbericht geht von Suizid aus

Die Todesursache von Avicii scheint klar: Medienberichten zufolge nahm sich der DJ selbst das Leben und hinterließ einen Abschiedsbrief.

Avicii wurde nur 28 Jahre alt

Avicii wurde nur 28 Jahre alt

Die Gerüchte und Spekulationen um den Tod des Star-DJs Avicii ("Wake Me Up") scheinen nun endgültig beendet zu sein: Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, brachte sich Avicii am 20. April im Oman selbst um, und hinterließ einen Abschiedsbrief. Unterdessen veröffentlichte seine Familie ein weiteres Statement, das ebenfalls kaum einen anderen Schluss zulässt. In bewegenden Worten sprechen seine Angehörigen davon, dass der 28-Jährige eine "zerbrechliche Seele" war und "einfach nicht mehr weitermachen konnte": "Er wollte Frieden finden."

Tim Bergling, so sein bürgerlicher Name, sei schon immer ein "Suchender" gewesen, der immer nach Antworten auf existenzielle Fragen forschte. "Ein unfassbarer Perfektionist, der in einem Tempo, das zu extremen Stress geführt hat, gereist ist und hart gearbeitet hat", heißt es weiter. "Er kämpfte ständig mit den Gedanken um den Sinn, das Leben und Glück." Als er vor einigen Jahren mit den Live-Auftritten aufhörte, wollte er eine Balance im Leben finden, um glücklich zu sein. Offensichtlich ist es ihm das nicht gelungen.

Im Alter von nur 28 Jahren wurde Avicii vor wenigen Tagen tot in einem Hotelzimmer in Maskat, der Hauptstadt des Oman, aufgefunden. Nach einer Obduktion konnte die Polizei ein Verbrechen ausschließen, wollte sich aber nicht über die Todesursache äußern. Der Star-DJ kämpfte außerdem seit langem mit starken gesundheitlichen Problemen und Suchtproblemen. So musste er sich bereits im Jahr 2014 die Gallenblase und den Blinddarm entfernen lassen.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

SpotOnNews