HOME

Bobbi Kristina Brown und Nick Gordon: Sie sind gar kein Ehepaar

Während Bobbi Kristina Brown weiterhin um ihr Leben kämpft, überrascht der Anwalt ihres Vaters mit einem Statement. Demnach sollen die 21-Jährige und Nick Gordon nicht verheiratet sein.

Nick Gordon und Bobbi Kristina Brown kennen sich seit ihrer Kindheit. Ein Ehepaar sollen sie aber nicht sein.

Nick Gordon und Bobbi Kristina Brown kennen sich seit ihrer Kindheit. Ein Ehepaar sollen sie aber nicht sein.

Vier Tage nachdem sie bewusstlos in ihrer Badewanne gefunden wurde, kämpft Bobbi Kristina Brown weiterhin um ihr Leben. Sie wurde in ein größeres, besser ausgestattetes Krankenhaus verlegt. Die engsten Familienmitglieder und ihr Lebensgefährte Nick Gordon wachen nun im Emory University Hospital in Atlanta an ihrer Seite. Die 21-Jährige befindet sich noch immer in einem kririschen Zustand, ihre Hirnfunktion sei "alarmierend gering", auch wenn sie kurzzeitig die Augen geöffnet und geschlossen hätte, berichtet "CNN".

"Wir werden herausfinden, was mit Bobbi Kristina passiert ist", ließ ihr Vater, der Musiker Bobby Brown, über seinen Anwalt verkünden. Gleichzeitig teilte der in dem offiziellen Statement mit, dass Bobbi Kristina und Nick Gordon kein Ehepaar seien. "Bobbi Kristina ist nicht mit Nick Gordon verheiratet - sie sind es nie gewesen", sagte Anwalt Christopher Brown gegenüber "people.com". Die 21-Jährige bezeichnete Nick Gordon mehrfach als "unglaublichen Ehemann". Auf ihrer Instagramseite gibt es zahlreiche Fotos, die die beiden als verliebtes Paar zeigen. Im Januar 2014 veröffentlichte Bobbi Kristina ein Foto ihrer Hände mit Ringen und schrieb dazu "HappilyMarried". Die Hochzeit sei geplant gewesen, aber noch nicht vollzogen, berichtet "Us Weekly". Bobbi Kristina habe erst den Segen ihrer Großmutter Cissy Houston gewollt.

Nick Gordon war es, der Bobbi Kristina am 31. Januar bewusstlos und mit dem Kopf nach unten in der Badewanne ihres Hauses in Roswell, Georgia, gefunden hatte. Gemeinsam mit seinem Freund Maxwell Byron Lomas versuchte er die 21-Jährige zu reanimieren und rief schließlich den Notarzt. Noch sind die Hintergründe des Dramas nicht geklärt. "TMZ.com" berichtet jedoch unter Berufung auf die Brown-Familie, dass die Polizei bei einer zweiten Hausdurchsuchung Drogen gefunden habe. Von offizieller Seite wurde das bisher nicht bestätigt. Belegt ist jedoch, dass Gordons Freund Lomas mehrfach wegen Drogenbesitztes festgenommen wurde. Zuletzt Mitte Januar in Atlanta. Gegen Zahlung einer Kaution von 15.000 Dollar kam er wenig später wieder frei.

Angeblicher Streit mit Nick Gordon

"Us Weekly" berichtet, dass es wenige Tage vor dem Drama zu einem Streit zwischen Bobbi Kristina und Nick Gordon gekommen sein soll. Daraufhin soll der 25-Jährige aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen sein. Bobbi Kristina und Nick Gordon kennen sich seit vielen Jahren und wuchsen wie Geschwister auf. Whitney Houston nahm den Jungen zu sich, als dieser zwölf Jahre alt war.

Zudem zitiert "Us Weekly" eine namentlich nicht genannte Quelle, die behauptet, dass Bobbi Kristina depressiv und niedergeschlagen gewesen sein soll - auch im Hinblick auf den bevorstehenden Todestag ihrer Mutter. Whitney Houston war am 11. Februar 2012 infolge von Drogen- und Alkoholmissbrauch in einer Hotelbadewanne ertrunken. Noch besteht Hoffnung, dass Bobbi Kristina dieses Schicksal erspart bleibt.

jum