VG-Wort Pixel

"Star Wars"-Romanze Carrie Fisher gesteht Affäre mit Harrison Ford

Carrie Fisher und Harrison Ford spielten im Film "Krieg der Sterne" ein Liebespaar
Carrie Fisher und Harrison Ford spielten im Film "Krieg der Sterne" ein Liebespaar
© Alex J. Berliner/Picture Alliance
Harrison Ford und Carrie Fisher waren nicht nur vor der "Star Wars"-Kamera ein Paar. Die Darstellerin von Prinzessin Leia hatte eine Affäre mit Ford. Die Romanze hielten beide 40 Jahre lang geheim. 

Sie steckten wohl tief in ihrer Rolle: Beim Dreh von "Krieg der Sterne" küssten sich Carrie Fisher und Harrison Ford auch hinter der Kamera. Die "Star Wars"-Darstellerin gestand die Affäre gegenüber dem Magazin "People"

Carrie Fisher und Harrison Ford schwiegen 40 Jahre

1976 spielten Fisher und Ford als Prinzessin Leia und Han Solo. "Es war so intensiv", erzählte die heute 60-jährige Fisher. "Unter der Woche hieß es Han und Leia, und am Wochenende Carrie und Harrison." Der damals 33-jährige Harrison war zu der Zeit verheiratet, Fisher erst 19 Jahre alt. Die Affäre begann laut der Schauspielerin 1976 bei einer Geburtstagsfeier für Regisseur George Lucas und endete nach Abschluss der Dreharbeiten zum ersten Film.

In ihrem Buch "The Princess Diarist" berichtet Fisher von ihren Erlebnissen am "Star Wars"-Filmset. Es erscheint am 22. November. 

fri DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker