HOME

Cristiano Ronaldo: Paris Hiltons neuer Balljunge

Einer wie er lässt sich normalerweise nicht von der Ersatzbank holen: Bei Paris Hilton hat Cristiano Ronaldo offenbar eine Ausnahme gemacht. Nachdem sie von ihrem Ex verlassen wurde, durfte der Fußballstar Lückenbüßer spielen - bis zum frühen Morgen.

Von Jens Maier

Keine Gelegenheit haben sie in den vergangenen Monaten ausgelassen um zu zeigen, wie verliebt sie doch sind. Ob auf dem roten Teppich bei den Filmfestspielen in Cannes, bei den MTV Movie Awards in Los Angeles, im Urlaub auf der Karibik-Insel Anguilla oder einfach nur beim Party-Hopping durch angesagte Nachtklubs: Paris Hilton und Doug Reinhardt schienen das perfekte Paar zu sein. Doch nur wenige Stunden nachdem sich der Baseballspieler von der Millionenerbin getrennt hat, amüsiert sie sich mit einem Ersatzspieler. Keinem geringeren als Fußballstar Cristiano Ronaldo.

In der Diskothek "My House" in Beverly Hills gehen Prominente ein und aus - am Mittwochabend auch Paris und Nicky Hilton. Nachdem sie von Reinhardt abserviert worden war, wollte die 28-Jährige mit ihrer kleinen Schwester gegen den Frust anfeiern. Da kam Cristiano Ronaldo wie gelegen. Der portugiesische Fußballer, der bekannt dafür ist, dass er nichts anbrennen lässt, hatte ebenfalls Grund zu feiern. Gerade hat er seinen 94-Millionen-Euro-Wechsel zu Real Madrid perfekt gemacht.

"Sie haben die ganze Zeit Spucke ausgetauscht", sagt ein Zeuge über das Zusammentreffen der beiden Superstars. Der 24-jährige Ronaldo soll Champagner im Wert von insgesamt 20.000 Dollar geordert haben, zum Dank hat ihn Paris Hilton anschließend in die Villa ihrer Schwester Nicky eingeladen, die er erst im Morgengrauen wieder verließ. War das ein einmaliges Gastspiel oder bahnt sich da mehr an?

Hilton scheint eine Vorliebe für Ballspieler zu haben: nach dem Baseballer jetzt ein Fußballer. Doch vieles spricht dafür, dass Hilton Ronaldo nur von der Ersatzbank geholt hat, um ihrem Ex eins auszuwischen. Ende Mai schwärmte sie noch im "People"-Magazin über Reinhardt: "Alles, was er macht, ist romantisch. Er ist wundervoll, und wir sind sehr glücklich. Er sieht gut aus, ist klug, sehr gut erzogen und behandelt mich wie eine Prinzessin."

Dass er sie trotzdem nach sechs Monaten abserviert hat, scheint ihr wehgetan zu haben. Da kam der Sunnyboy aus Portugal gerade richtig, um der Welt und Doug Reinhardt zu zeigen: Ich kann jeden haben.