HOME

"Kevin allein zu Haus"-Star: Sonderbar oder einfach nur Freundschaft? Das sagt Macaulay Culkin über Michael Jackson

Die Freundschaft zwischen Macaulay Culkin und dem 22 Jahre älteren King of Pop, Michael Jackson, sorgte für Schlagzeilen. Jetzt hat Culkin erklärt, wie er sich mit "Jacko" anfreundete und was er ihm bedeutete.

Michael Jackson Macaulay Culkin

Michael Jackson und Macaulay Culkin verband eine enge Freundschaft

Wire Image

Michael Jacksons Beziehung zu Kindern und jungen Erwachsenen sorgte zu Lebzeiten des King of Pop für viele negative Schlagzeilen und einen Gerichtsprozess, an dessen Ende Jackson freigesprochen wurde. 

Macaulay Culkin äußert sich zur Freundschaft mit Michael Jackson

Auch seine freundschaftliche Beziehung zu "Kevin allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin wurde von einigen Kritikern des Superstars diskutiert. Jetzt hat sich Culkin selber - fast zehn Jahre nach Jacksons Tod - über seinen verstorbenen Freund geäußert. "Er hat den Kontakt zu mir aufgenommen, weil gerade so viel in meinem Leben passierte. Große Dinge, sehr schnell. Ich glaube, damit konnte er sich identifizieren", erzählt er im Podcast "Inside Of You" von Schauspieler Michael Rosenbaum. 

Macaulay Culkin Michael Jackson

Macaulay Culkin und Michael Jackson 1991 im "Disney World" in Orlando

Picture Alliance

Damals war Culkin gerade mal zehn Jahre alt und als allein gelassener Kevin McAllister zu Weltruhm aufgestiegen. Dass die Freundschaft zwischen den Männern, die beide als Kinder zu Stars wurden, manchen komisch vorkam, versteht Culkin. "Am Ende des Tages ist es leicht zu sagen, dass es merkwürdig ist, aber das war es nicht. Es ergab einfach Sinn. Wir waren Freunde", verrät er. Es sei für viele unüblich gewesen, so Culkin, weil Jackson "der berühmteste Mensch der Welt war". 

"Ein gemeiner Bastard"

Jackson sei damals eine enorme Stütze für den jungen Schauspieler gewesen. "Niemand sonst in meiner katholischen Schule hatte eine Vorstellung davon, was ich durchmachte, und er war jemand, der genau das Gleiche durchgemacht hatte und sichergehen wollte, dass ich nicht allein war", erzählt Culkin. Der "Thriller"-Star sei "charmant, verdammt lustig, albern", gewesen. Wie man sich einen Tag im Leben der Freunde vorstellen muss? "Normal und banal", verrät Culkin. 

Seinen eigenen Vater beschreibt der heute 38-Jährige hingegen als "gemeinen Bastard". "Ehrlich gesagt, hätte er nie Vater werden dürfen."

Noch heute verbindet Culkin viel mit der Jackson-Familie. Er ist Patenonkel von Michaels Tochter Paris Jackson und verbringt regelmäßig Zeit mit ihr.

Quelle: "Inside Of You"-Podcast

Viralvideo: "Kevin – Allein zu Haus"-Remake: Millionen Menschen schauen sich diese Werbung freiwillig an
ls