VG-Wort Pixel

Die lustigsten Teleprompter-Pannen Das kleine Problem mit dem Gerät


"Transformers"-Regisseur Michael Bay ist am Teleprompter gescheitert. Er ist nicht der einzige, bei dem die Technik versagt hat. Die besten Teleprompter-Pannen - von Jens Riewa bis Barack Obama.

Er gerät vor hunderten Zuschauern ins Stottern, kann Fragen nicht beantworten und geht schließlich irritiert von der Bühne ab: Regisseur Michael Bay hat sich bei der Präsentation eines neuen Fernsehgerätes auf der Elektronikmesser CES in Las Vegas blamiert. Statt, wie ursprünglich geplant, die Eigenschaften des neuen, geschwungenen Bildschirms zu lobpreisen, stammelte er verlegen vor sich hin. Grund für das Debakel war der Teleprompter, den Bay nicht abzulesen vermochte. Doch Bay ist nicht der erste, der sich auf das technische Hilfsmittel zum Ablesen von Reden verlässt und scheitert. Das sind die lustigsten Teleprompter-Pannen:

1. Jens Riewa in der Tagesschau

"Kleines Problem mit dem Gerät", große Wirkung: In der 11-Uhr-Tagesschau gerät Jens Riewa am 8. November 2012 ins Schwitzen, weil der Teleprompter ausfällt. Dass er ausgerechnet "Gerät" sagt, macht die Panne umso lustiger. Seine Wortwahl erklärte er hinterher so: "Wir sind angehalten Fremdwörter zu vermeiden." Und Gerät sei das einzige deutsche Wort gewesen, das ihm für Teleprompter eingefallen sei.

2. Kim Delaney bei einer Preisverleihung

Sie redet immer langsamer, macht immer größere Pausen und lächelt schließlich nur noch verlegen vom Podium: US-Schauspielerin Kim Delaney sollte im September 2011 eine Laudatio auf den ehemaligen US-Verteidigungsminister Robert Gates halten. Doch statt einer fulminanten Rede bekamen die Zuschauer nur Gestammel zu hören. Grund war nichtm, wie zuerst spekuliert, zu viel Alkohol, sondern ein ausgefallener Teleprompter.

3. Obama hilflos nach Teleprompter-Diebstahl

Viel Spott musste sich US-Präsident Barack Obama gefallen lassen, nachdem er im Oktober 2011 eine Rede in Chestefield im Bundesstaat Missouri gehalten hatte. Der Präsident wirkte fahrig, machte immer wieder Pausen und war wenig überzeugend. Grund dafür war das Fehlen des Teleprompters. Diebe hatten den LKW mit dem technischen Equipment gestohlen, deshalb musste Obama seine Rede frei halten.

4. Ina Bergmann bei ZDF "heute nacht"

Gibt's doch gar nicht? Gibt's wohl? In der Nachrichtensendung "heute nacht" geht es am 26. November 2012 für Sprecherin Ina Bergmann drunter und drüber. Erst verhaspelt sie sich am Anfang, dann ist der Ablauf durcheinander und schließlich streikt der Teleprompter. Schließlich entfährt ihr ein "das gibt's doch gar nicht", ehe sie die Sendung souverän rettet.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker