HOME

Neu im Kino: Muskeln und Wasserspiele

Damit Sie im Kino den Überblick behalten: Hollywood kann erstaunlich unmenschlich sein. "Feuchtgebiete" ist nichts für schwache Mägen. Und Michael Caine ist und bleibt ein Kinogott.

Von Sophie Albers und Nicky Wong

"Pain & Gain"

Kinotrailer: "Pain & Gain"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Michael Bay ("Transformers") und die Darsteller Mark Wahlberg ("The Fighter") und Dwayne "The Rock" Johnson ("G.I. Joe: Die Abrechnung")

Die Geschichte in einem Satz:

Bodybuilder-Buddies Daniel, Adrian und Paul wollen einen reichen Geschäftsmann kidnappen, um ihm all sein Geld abzunehmen, doch dem Entführten gelingt die Flucht, und er setzt einen Profikiller auf das dämliche Trio an.

Geschwister im Kinoversum:

"Der unglaubliche Burt Wonderstone"

Warum Sie den Film nicht sehen sollten:

Weil er so unfassbar unmenschlich ist. Hintergrund ist eine wahre Geschichte. Es geht um Folter, Mord und tragische Dummheit. Michael Bay hat allen Ernstes versucht, daraus eine Komödie zu machen. Geht's noch?!

.

"Feuchtgebiete"

Kinotrailer: "Feuchtgebiete"

Was Sie kennen könnten: Die Buchvorlage von Charlotte Roche

Die Geschichte in einem Satz:

Helen verletzt sich bei der Intimrasur und muss ins Krankenhaus, wo die junge Frau, die ekelig sexy findet, mit Krankenpfleger Robin anbandelt.

Geschwister im Kinoversum:

Fällt mir jetzt keiner ein.

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie Charlotte Roches Buch toll fanden.

Lesen Sie hier die ausführliche Kritik

.

"Mr. Morgans letzte Liebe"

Kinotrailer: "Mr. Morgans letzte Liebe"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Michael Caine ("The Dark Knight"), Gillian Anderson ("Die Akte X") und Jane Alexander ("Ring")

Die Geschichte in einem Satz:

Der Amerikaner Matthew Morgan lebt seit vielen Jahren in Paris und ist seit dem Tod seiner Frau lebensmüde, doch dann trifft der alte Mann die junge hübsche Französin Pauline, die sein Leben noch einmal umkrempelt.

Geschwister im Kinoversum:

"La Grande Bellezza - Die große Schönheit"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie es altmodisch schön mögen, weil Sie Leinwandgrößen wie Caine lieben, und weil Sie es zu schätzen wissen, wenn ein Film aufs Klischee zusteuert, aber immer wieder elegant die Kurve kriegt.

.

"Upside Down"

Kinotrailer: "Upside Down"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Kirsten Dunst ("Spider-Man") und Timothy Spall ("Sweeney Todd")

Die Geschichte in einem Satz:

Adam verliebt sich unsterblich in Eden, doch leben sie in verschiedenen Welten, die über Kopf übereinander schweben, und der Kontakt der Bewohner ist streng verboten.

Geschwister im Kinoversum:

"Der Plan"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie die märchenhaft-romantische Version vom grimmigen "Elysium" sehen möchten. Armer Junge und reiches Mädchen können erst zusammenkommen, wenn universelle Gerechtigkeit herrscht. Ein Augenschmaus mit schwacher Story.

.

"Apple Stories"

Kinotrailer: "Apple Stories"

Wen Sie kennen könnten: Apple

Die Geschichte in einem Satz:

Um ein iPhone herzustellen, braucht es Rohstoffe aus Ruanda und Arbeitskräfte aus China, doch "reichen die gezahlten Löhne, um eine Familie zu ernähren?", fragte sich Filmemacher Rasmus Gerlach und suchte mit seiner Kamera nach Antworten.

Geschwister im Kinoversum:

"Taste the Waste"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil wir wissen sollten, wo unsere Lieblingsprodukte herkommen und was deren Herstellung für andere Menschen bedeutet.

.