HOME
Eine Frau mit schwarzen, langen Haaren sitzt in bunter Bluse auf einem grauen Sofa und legt die rechte Hand unter ihr Kinn

Moderatorin und Autorin

Wunden, Drogen und Schicksalsschläge – drei Geheimnisse über Charlotte Roche

Charlotte Roche provoziert nicht erst mit ihren Büchern, sondern schon als Jugendliche auf drastische Weise. Drei Dinge, die nicht jeder über die Moderatorin und Autorin weiß.

Tatort aus Kiel mit Klaus Borowski
Schnellcheck

"Tatort" aus Kiel

Sex und Cyber-Crime mit Borowski

Von Carsten Heidböhmer
Teile ihres Romans "Schoßgebete" stammen aus ihrem Leben. Jetzt startet die Verfilmung in den Kinos.

Neuer Film "Schoßgebete"

Charlotte Roche: "Ganz viel ist echt"

Lavinia Wilson als Elizabeth Kiehl und Jürgen Vogel als ihr Ehemann Georg.

"Schoßgebete" von Charlotte Roche

Neuer Kinofilm zwischen Sex und Tragik

Erfolgreicher Start

"Feuchtgebiete" steigt auf Platz drei der Kinocharts ein

Kinocharts

Muskeln vor Ekel

Neu im Kino

Muskeln und Wasserspiele

Von Sophie Albers Ben Chamo

Presseschau zur Verfilmung von "Feuchtgebiete"

"Ein Anschlag auf die Sinne"

Von Carsten Heidböhmer

Zum Filmstart von "Feuchtgebiete"

Pipi im Kacka-Land

Kinotrailer

"Feuchtgebiete"

Musiktipp der Woche

Von Eden singt "Land in Sicht"

Filmfestival von Locarno

Viel Beifall für "Feuchtgebiete"

Schauspielerin Carla Juri

Aus den "Feuchtgebieten" in den Film-Olymp?

Von Carsten Heidböhmer

"Feuchtgebiete" als Film

Es wird ekelig und explizit

Von Carsten Heidböhmer

Trailerpremiere

"Feuchtgebiete" auf der Leinwand

"Schoßgebete"

Stiefvater und Schwarzer attackieren Charlotte Roche

Wolfgang Völz wird 80

"Käpt'n Blaubär"-Sprecher schätzt Porno-Literatur

Helene Hegemanns "Axolotl Roadkill"

Das neue Wunderkind der Literatur

Charlotte Roche im Interview

"Sexthemen sind jetzt Giovannis Ding"

Amelie-Fried-Nachfolge

Charlotte Roche moderiert "3 nach 9"

Vulva

Das verschwiegene Sexorgan

Ärger bei Werder Bremen

Pizarro und die Feuchtgebiete

Leipziger Buchmesse

Sex hat Konjunktur

Was kuckt Kühn?

Lesereise mit Ekelgarantie

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(