VG-Wort Pixel

Haare ab, Geld weg Promi-Friseurin prellt ihre Starkundschaft


Schlecht bezahlt wurde Maria Gabriela Perez sicherlich nicht - schließlich zählten illustere Stars wie Jennifer Aniston und Liv Tyler zu den Kunden der Friseurin. Jetzt wird sich die Salonbesitzerin einen neuen Kundenstamm aufbauen müssen - vielleicht sogar im Gefängnis. Wegen Kreditkartenbetrugs drohen Perez bis zu 25 Jahre Haft.

US-Schauspielerin Jennifer Aniston (41) und andere Stars sind von der Besitzerin eines Schönheitssalons in Beverly Hills um viel Geld gebracht worden. "Da gab es einen Vorfall, der nicht so cool war", sagte Aniston am Donnerstag im US-Fernsehen. Es ging um Vorwürfe von Kreditkartenbetrug gegen eine Promi- Friseurin, die neben Aniston auch Liv Tyler, Halle Berry, Melanie Griffith, Cher oder Anne Hathaway zu ihren Kundinnen zählte. Sie muss sich wegen Betrugs vor Gericht verantworten.

Die Frau soll über die Kreditkarten ihrer reichen Kundinnen in einem Jahr mehr als 280 000 Dollar (rund 218 000 Euro) gestohlen haben, berichtete der Internetdienst "Tmz.com". Gerichtsdokumenten zufolge nahm die Salonbesitzerin allein der Schauspielerin Liv Tyler 214 000 Dollar ab. Laut "Tmz.com" hat Melanie Griffith bereits ihre Zusage gegeben, in dem Prozess auszusagen. Im Falles eines Schuldspruchs drohen der Friseurin bis zu 25 Jahre Haft.

AFP/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker