HOME

"Krümels Stadl": Helena Fürst rastet nach Mallorca-Auftritt aus

Helena Fürst tritt seit einiger Zeit in einem Partylokal auf Mallorca auf. Nach ihrem Auftritt am Sonntag ist es zum Streit mit einem Kollegen gekommen, der sich als ihr Lebensgefährte ausgab. Fürst verlor die Beherrschung.  

Helena Fürst

 In einem Party-Lokal auf Mallorca geriet Helena Fürst mit einem Fan aneinander. 

Am Sonntagabend trat die Dschungelcamp-Teilnehmerin und ehemalige TV-Anwältin Helena Fürst im "Krümels Stadl" auf Mallorca auf. Seit einiger Zeit versucht die 42-Jährige ihr Glück als Schlagersängerin. Laut der "Bild"-Zeitung vertrieb sie mit ihrem Gesang jedoch einige Gäste des Partylokals. Nach ihrem misslungenem Auftritt kam es zum Streit mit einem Kollegen.

Der Schweizer Thomas gab sich gegenüber der"Bild" als den Lebensgefährten von Helena Fürst aus. In einem Interview nach ihrem Auftritt bezieht sie Stellung zu der Aussage des Fans: "Ich bin Single! Thomas ist ein typisches Mallorca-Opfer. Er hat zu viel gesoffen."

Helena Fürst ist auch einen Tag später noch sauer

Als er Helena Fürst bittet sich abzuregen, steigert die sich nur noch weiter rein. "Ich glaube du spinnst! Ich bin in der Öffentlichkeit und du erzählst so einen Scheiß." Dieser beginnt anschließend geschäftliche und private Details über die Entstehung von Fürsts neuer Single auszuplaudern, woraufhin sie sich in dem Interview mit der "Bild" umso mehr aufregt: "Halt jetzt die Fresse, sag mal hackt's bei dir? Jetzt reicht's mir langsam. Du kannst mich mal am Arsch lecken." Am Ende platzt ihr endgültig der Kragen: Wütend kippt sie ihm ihren Eistee über den Kopf. 

Der Ärger war so groß, dass sie sich am nächsten Tag noch nicht wieder beruhigt hatte. Unter auf Twitter noch einmal nachlegte.

krp