HOME

Verliebter Sänger: Dieses Lied widmet Herbert Grönemeyer seiner Freundin

Eigentlich spricht Herbert Grönemeyer nicht viel über Privates. In einer Doku zu seinem 60. Geburtstag verriet er nun aber, welcher Song von seiner neuen Liebe Josha handelt.

Herbert Grönemeyer

Seit dreieinhalb Jahren ist Herbert Grönemeyer wieder glücklich verliebt.

Das Jahr 1998 war wohl das schwerste im Leben von Herbert Grönemeyer. Der Sänger musste damals innerhalb kürzester Zeit den Verlust von gleich zwei geliebten Menschen verkraften. Anfang November starb damals sein Bruder Wilhelm an Leukämie, nur vier Tage später dann seine Ehefrau Anna - ebenfalls an Krebs. "Das war alles so massiv und absurd, dass man wie betäubt war", beschreibt Grönemeyer die Situation rückblickend in einer neuen ARD-Dokumentation über sein Leben, die anlässlich seines 60. Geburtstags ausgestrahlt wird.

Grönemeyer verarbeitete den Schmerz damals in seiner Musik und berührte damit Millionen von Menschen. Besonders die Ballade "Der Weg", die er explizit seiner Frau widmete, wurde 2002 zum großen Hit. "Wir waren wie geschaffen für einander", schwärmt Grönemeyer auch jetzt noch von Anna, mit der er zwei Kinder hat. 

Grönemeyer schrieb den Song "Morgen" über seine neue Liebe

Es hat lange gedauert, bis er sich bereit fühlte für eine neue Liebe. "Man glaubt nicht, dass da nochmal Platz sein wird für jemanden", sagt er in der Doku. Doch seit dreieinhalb Jahren ist er wieder glücklich und verliebt, wie er sagt. "Das Leben hat sich mir wieder unter die Füße geschoben, so würde ich das beschreiben. Sie ist eine wunderbare Partnerin", verrät er überraschend offen. Denn über die neue Frau an seiner Seite ist nicht viel bekannt: Sie heißt Josha und hat keinen künstlerischen Beruf.

Herbert Grönemeyer spricht selten und ungern über sein Privatleben. Seine Lieder seien schon exhibitionistisch genug. "Wenn man sich mit meinen Texten auseinandersetzt, erfährt man mehr, als wenn man mir Paparazzi hinterher schickt", sagt Grönemeyer. Und verrät, welcher Song von seiner Freundin handelt. "Das Lied 'Morgen' ist schon sehr stark auf sie geschrieben, ein Lied, das sich sehr mit dem Gefühl beschäftigt."


In der Ballade heißt es unter anderem: "Du lässt mich alles vergessen/Was in meinem Kopf rumsteht/Du explodierst mit mir ins Leben/Bis die Welt sich rückwärts dreht." Emotionale Worte, die zeigen, wie glücklich Herbert Grönemeyer über den Neuanfang und wie wichtig ihm die Liebe ist. "Deswegen ist man auf dieser Erde. Es ist ein unglaubliches Geschenk, das noch einmal erleben zu dürfen."

Die Dokumentation "Deutschland, deine Künstler - Herbert Grönemeyer" wird am 10. April um 23:35 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

sst
Themen in diesem Artikel