VG-Wort Pixel

Illegales Straßenrennen Justin Bieber kommt am Valentinstag vor Gericht


Das angebliche Straßenrennen von Justin Bieber könnte juristische Folgen für den Popstar haben. Am 14. Februar will sich ein Gericht in Miami mit dem Fall beschäftigen.

Der Fall des Popsängers Justin Bieber (19) soll am Valentinstag vor Gericht gehen. Am 14. Februar soll offiziell Anklage gegen den Teenie-Star erhoben werden, berichtete das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Dienstag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft in Miami im US-Bundesstaat Florida. Bieber war vergangenen Donnerstag nach einem privaten Straßenrennen in einem Wohngebiet von Miami Beach festgenommen worden.

Ein Richter warf dem Sänger unter anderem Fahren unter Einfluss von Drogen und Alkohol sowie Widerstand gegen die Polizei bei der Festnahme vor.

Bei dem Gerichtstermin am 14. Februar müsse der kanadische Sänger laut "Hollywood Reporter" nicht persönlich erscheinen. Er könne durch seinen Anwalt vertreten werden.

kng/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker