VG-Wort Pixel

Jana Beller auf Versöhnungskurs Danke und tschüs!


Viel Gutes wurde in letzter Zeit nicht über die Beziehung zwischen "Germany's next Topmodel"-Siegerin Jana Beller und der Familie Klum berichtet. Erste versöhnliche Töne schlug das Model jetzt in einem Interview an.

Jana Beller, die Gewinnerin der vergangenen Staffel von "Germany's next Topmodel" sorgte in der jüngsten Vergangenheit für allerhand Schlagzeilen. Erst sollte sie auf der Berliner Fashion Week laufen, sagte die Termine jedoch ab. Seit wenigen Tagen steht sie nun bei einer anderen Agentur unter Vertrag als der, die Klums Vater gehört und die Schöne eigentlich vertreten sollte. Damit ist sie die Gewinnerin, die sich am schnellsten von Klums Agentur One-eins getrennt hat - nur knapp zwei Monate nach dem Sieg.

Der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Gala" verrät die 20-Jährige jetzt, wie es für sie nach dem Trubel weitergehen soll: "Ich werde erstmal viele Test-Aufnahmen machen, meine Setkarte fertigstellen und an meinem Buch arbeiten. Ende August werde ich dann nach Mailand fliegen, um mich dort für die Fashion Week, die im September stattfindet, bei den Designern und Herstellern vorstellen."

Aktuell ist die Blondine bei der Agentur Louisa Models unter Vertrag und weiß trotz aller Schwierigkeiten der vergangenen Wochen, dass die Castingshow ihr Sprungbrett für eine solche Chance war. "Ohne die wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Dafür bin ich Heidi sehr dankbar", erklärt Jana.

hw/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker