HOME

Kim Cattrall: Ihr Statement zu Cynthia Nixons Politik-Plan

Auch Kim Cattrall drückt Cynthia Nixon für den Gang in die Politik alles Gute. Wenn auch nicht ganz so vehement wie Kristin Davis.

Kim Cattrall (l.) drückt Cynthia Nixon die Daumen

Kim Cattrall (l.) drückt Cynthia Nixon die Daumen

Eine weitere "Sex and the City"-Kollegin hat sich zu den Plänen von Cynthia Nixon (51) geäußert, die am vergangenen Montag ihre Kandidatur für das New Yorker Gouverneursamt bekanntgegeben hat. Kim Cattrall (61) antwortete auf Twitter einem Follower, der ihre Meinung zu Nixons angestrebten Karriereweg wissen wollte: "Ich unterstütze und respektiere das Recht eines jeden ehemaligen Kollegen, eigene Karriere-Entscheidungen zu treffen".

Eine wohlwollende, insgesamt aber doch sehr distanziert wirkende Aussage von Frau Cattrall, die in der Vergangenheit ja vor allem mit Sarah Jessica Parker (52) immer wieder Stunk hatte. Deutlich leidenschaftlicher äußerte sich dagegen Kristin Davis kurz zuvor, die in "Sex and the City" die Rolle der Charlotte innehatte. Sie twitterte: "Ich bin so stolz auf @CynthiaNixon, niemand kümmert sich mehr darum als sie, dass JEDE Person eine faire Chance und eine gute Ausbildung bekommt. Ich weiß, sie wäre eine ausgezeichnete Gouverneurin!" Auch einen Spendenaufruf hat Davis für Nixon gestartet.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel