HOME

Anrufer: Als falscher Klaus - so legt Klaas Heufer-Umlauf Domian rein

Jürgen Domian ahnte nichts: "Hier ist Klaus. Ich möchte gerne mehr im Mittelpunkt stehen." Mit einem Fake-Anruf legte Klaas Heufer-Umlauf den TV-Talker in dessen Sendung rein. Erst nach Minuten merkte der, wer da in der Leitung ist.

Jürgen Domian

Jürgen Domian wurde in der Nacht zu Freitag von Klaas Heufer-Umlauf überrascht.

Hilfesuchende, Verrückte oder Menschen, die einfach mal reden wollen: So lässt sich die Klientel von TV-Talker Jürgen Domian zusammenfassen. Seit 23 Jahren nimmt der 58-Jährige fast jede Nacht in seiner Radio- und Fernsehshow live Anrufe von Zuschauern entgegen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatte er einen ganz besonderen in der Leitung.

"Hallo Klaus, wie alt bist du?", fragt Domian seinen Anrufer. Der antwortet mit: "Wahnsinn, dass ich mal durchkomme. Ich hör dich total gerne." Dann trägt er sein Anliegen vor: "Ich habe das Gefühl, ich bekomme nicht genug Aufmerksamkeit." Er tue zwar einiges dafür, aber leider passiere es nicht. 

Klaus beschwert sich bei Jürgen Domian über Kollegen

Dann beschwert sich der angebliche Klaus über seinen Kollegen Joachim. "Ich finde nicht, dass er die besseren Witze macht oder besser aussieht." Besonders im Vergleich zu Joachim fühle er sich benachteiligt. "Ich kann auch gar nicht verstehen, dass viele ihn hübscher finden als mich."

Dass es sich bei Klaus um Klaas Heufer-Umlauf handeln könnte, der sich über seinen Kollegen Joachim "Joko" Winterscheidt beschwert, kommt Jürgen Domian nicht in den Sinn. Geduldig befragt er seinen Anrufer über dessen Problem. Fragt: "Bist du denn zufrieden mit deinem Aussehen?" Erst als es um die "Veranstaltung" geht, die der vermeintliche Klaus demnächst zu bewältigen habe, wird Domian misstrauisch.

Jürgen Domian erhält von Klaas Heufer-Umlauf EinsLive-Krone

"Komm doch auch, es gibt da umsonst Essen und Trinken", lädt ihn Klaus ein. "Was ist denn das für eine Veranstaltungen?", fragt Domian. "Ich vergebe Preise und du bekommst auch einen", erklärt der Anrufer dem verdatterten Moderator. "Du bekommst einen Sonderpreis bei der EinsLive Krone."

Dann gibt sich Klaas Heufer-Umlauf zu erkennen. "Mensch, nun habe ich dich schon so oft im Fernsehen gehört und gesehen und habe dich nicht an der Stimme erkannt", sagt Moderator Domian. Der Fake-Anruf war als Überraschung für den Kultmoderator gedacht, der am 16. Dezember seine letzte Live-Sendung moderieren wird. "Ich bin ganz platt, ich freue mich wahnsinnig", sagt er zu Heufer-Umlauf. Bedanken darf er sich beim falschen Klaus dann am 1. Dezember persönlich, dann findet die Preisverleihung statt.

mai
Themen in diesem Artikel