HOME

Madame Tussauds: Wachsweiche Camilla entzürnt Diana-Fans

Camilla Parker-Bowles hat es geschafft: Die Frau von Prinz Charles ist jetzt auch im Wachsfiguren-Kabinett von Madame Tussauds in London vertreten. Bei Diana-Fans sorgt der Standort ihrer Figur allerdings für Ärger.

Lange musste sie darauf warten, nun ist Camilla Parker Bowles endlich als Wachsfigur in die britische Königsfamilie aufgenommen worden. Gut zwei Jahre nach der Hochzeit mit Prinz Charles und rund 30 Jahre nach der ersten Begegnung der beiden ist am Mittwoch das lebensgroße Ebenbild der Herzogin von Cornwall im Londoner Kabinett von Madame Tussauds eingeweiht worden.

Camilla (60) steht in der "Royal Zone" unweit von Königin Elizabeth II. neben ihrem Gatten Charles (58) - und zugleich im Blickfeld ihrer einstigen Konkurrentin: Prinzessin Diana, die 1997 im Alter von 36 Jahren bei einem Verkehrsunfall in Paris getötet wurde, schaut sie bei Madame Tussaud aus rund fünf Metern Entfernung an.

Diana muss draußen bleiben

Während die "Prinzessin des Volkes" weiterhin in gebührendem Abstand von der Königsfamilie ein Singledasein führen muss, wird Camilla demnächst neben Thronfolger Charles auch mit dessen Söhnen vereint sein. Die Figuren der Prinzen William und Harry werden künftig dicht neben Papa Charles und Stiefmutter Camilla stehen, teilte das Wachsfigurenkabinett mit.

Wachs-Camilla trägt einen kornblumenblauen Blazer und einen Rock. Das Ensemble, das sie 2005 zur Eröffnung des Ascot-Pferderennens trug, wurde für die Ausstellung von Designerin Anna Valentine neu erschaffen. Die cremefarbenen Schuhe der Wachsdame sind ein Geschenk Camillas, die Juwelen eine preisgünstige Imitation.

Akzeptanz der Herzogin gestiegen

Dass Camilla lange auf ihre Aufnahme in das Wachsfigurenkabinett warten musste, erklärte Tussaud-Sprecher Ben Lovett so: "Als der Prinz von Wales die Herzogin von Cornwall heiratete, gab es seitens der Öffentlichkeit noch kein Interesse, sie hier zu haben." In letzter Zeit sei aber die Akzeptanz von Camilla deutlich gewachsen.

DPA / DPA