VG-Wort Pixel

Michael-Wendler-Eklat Als wäre nichts gewesen – Laura Müller am Pool in Florida

Laura Müller und Michael Wendler
Da schien die Wendler-Welt noch in Ordnung: Laura Müller und Michael Wendler küssen sich bei den Dreharbeiten zu "DSDS" auf dem Rheinschiff MS Rhapsody.
© Action Press
Sie macht weiter auf heile Welt: Laura Müller meldet sich mit einem Lebenszeichen aus Florida. Die Ehefrau von Michael Wendler zeigt sich vom Skandal um ihren Mann weiter unbeeindruckt.

"Wo ist Frankenstein?" Diese Frage beschäftigte Laura Müller in der vergangenen Woche. Auf Instagram zeigte sie ihren Followern, wie sie das Haus in Florida für Halloween schmückt. Sie stellte Plastikskelette auf und war auf der Suche nach einer Frankenstein-Figur. Vom Skandal um ihren Ehemann Michael Wendler und dessen Rückzug von "DSDS" und seiner kruden Kritik an den Coronamaßnahmen der Bundesregierung war in ihrer Story keine Rede. Jetzt meldet sie sich erneut – und macht weiter auf heile Welt.

In der Nacht zu Montag veröffentlichte Müller ein neues Video auf Instagram. Es zeigt den Pool in ihrer Wahlheimat Florida und einen der zahlreichen Kanäle von Cape Coral – dem gemeinsamen Wohnort am Golf von Mexiko. Die Sonne scheint, das Boot steht für einen Ausflug bereit und im Hintergrund ist Vogelgezwitscher zu hören. Es ist die Wendler-Idylle von Florida, während in Deutschland um den Schlagersänger ein Sturm tobt.

Laura Müller flüchtet sich in heile Welt

Laura Müller am Pool
Dieses Foto vom Pool in Florida postete Laura Müller
© Instagram/Lauramuellerofficial

Laura Müller selbst ist in dem Video nicht zu sehen. Den Skandal um ihren Mann spricht sie weiterhin nicht an. Nur eine Sache deutet darauf hin, dass die heile Welt der Wendlers in Gefahr ist: Die Kommentarfunktion bei ihren Fotos ist weiterhin ausgeschaltet – eine Reaktion auf den Shitstorm, der nach dem Wendler-Eklat vom Donnerstag auf ihren sozialen Kanälen tobte.

Auch Michael Wendler meldet sich

Auch Michael Wendler meldete sich auf Instagram zurück. Allerdings nicht mit idyllischen Florida-Fotos, sondern mit einem Hinweis auf seinen neuen Telegram-Account. Er habe dort schon mehr als 86.000 Follower, freut sich der 48-Jährige. Wendler hatte auch Facebook und Instagram heftig kritisiert. Davon abmelden möchte er sich aber offenbar vorerst nicht.

Im Gegensatz zu seiner Ehefrau Laura ist bei ihm die Kommentarfunktion eingeschaltet. Viele Fans kritisieren ihn heftig für seine Äußerungen – teils mit hämischen Kommentaren. Der vielleicht passendste Kommentar zum Wendler-Eklat ist denkbar kurz. Er lautet: "egal".

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker