HOME

"MTV Movie und TV Awards": Tiffany Haddish moderiert im Brautkleid von Meghan Markle

Die Ähnlichkeit ist verblüffend: Komikerin Tiffany Haddish moderierte die Verleihung der "MTV Movie und TV Awards" und erschien als perfekter Klon von Meghan Markle im Hochzeitskleid. Was es mit dem Outfit auf sich hat.

Tiffany Haddish (l.) bei den MTV Awards und Meghan Markle bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry

Tiffany Haddish (l.) bei den MTV Awards und Meghan Markle bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry

Hoppla, was macht denn Herzogin in ihrem Hochzeitskleid bei den MTV Movie Awards? Das Publikum und die Zuschauer an den TV-Bildschirmen mussten schon zweimal hinblicken um zu erkennen, dass es sich bei der Frau auf der Bühne nicht um die Gattin von Prinz Harry handelt. Nein, es war Komikerin Tiffany Haddish, die im Brautkleid die Verleihung der "MTV Movie und TV Awards" moderierte. "Meghan ist nicht die Einzige, die in einem Kleid toll aussieht", scherzte die 38-Jährige.

Tatsächlich hatten Haddish und ihr Stylist Law Roach ganze Arbeit geleistet: Von der Schleppe über den Schleier bis hin zum U-Boot-Ausschnitt und den langen Ärmeln erinnerte wirklich alles an die Givenchy-Robe, die Meghan Markle bei ihrer Hochzeit mit trug. Selbst das Diadem und der Schmuck der 36-Jährigen wurden täuschend echt nachgebildet und auch bei der Frisur ließ sich Haddish von Meghan inspirieren.

Tiffany Haddish im Hochzeits-Look von Meghan Markle

Tiffany Haddish im Hochzeits-Look von Meghan Markle

Die Idee zu dem erstaunlichen Outfit hatte Haddishs Stylist. "Wie wäre es, wenn du Kleider trägst, die andere Leute berühmt gemacht haben?", soll der 40-Jährige seine berühmte Klientin gefragt haben. Haddish war von dem Vorschlag sofort begeistert und so wurde ihre Moderation der MTV Awards auch eine Art Modenschau.

Tiffany Haddish imitierte auch Jennifer Lopez

Sie zeigte unter anderem das berühmte kleine Schwarze von Audrey Hepburn in "Frühstück bei Tiffany", schlüpfte in eine Robe von Scarlet O'Hara (so gezeigt in der "Carol Burnett Show") und imitierte das legendäre Versace-Kleid von Jennifer Lopez bei den Grammys im Jahr 2000.

Dabei hat Haddish selbst ein Kleid berühmt gemacht: Seit gut einem Jahr trägt sie bei öffentlichen Auftritten immer wieder eine weiße Robe von Alexander McQueen. Zuletzt zeigte sie sich bei den Oscars im März in diesem Outfit.

Auf die Frage, warum sie ständig im selben Kleid über den roten Teppich laufen würde, antwortete die 38-Jährige gegenüber dem Magazin "W":  "Es war das einzige Kleid, das mir gepasst hat. Als ich den Preis gesehen habe, habe ich geweint. Das Kleid hat 4122 Dollar gekostet! Also trage ich es jetzt verdammt noch mal mehrfach. Es ist mir egal, was die Leute sagen." Bei den MTV Awards kam die Robe nun erneut zum Einsatz - und dieses Mal wurde Haddish für all ihre Looks gefeiert.

jum