HOME

Böser Tweet: "Frauen scheißen in dein Herz": Niels Ruf beleidigt Sarah Lombardi

Niels Ruf und Twitter - das geht in diesem Leben wohl nicht mehr wirklich zusammen. Nachdem sich Ruf im Frühjahr mit einem geschmacklosen Witz über den Tod Roger Ciceros unmöglich gemacht hat, beleidigt er nun Sarah Lombardi.

Niels Ruf

Niels Ruf hat sich bei Twitter mal wieder eine Entgleisung geleistet.

Es gibt Menschen, die sollten von Social Media besser die Finger lassen. Weil sie einfach nicht den richtigen Ton treffen. Weil ihre Beiträge von den meisten als grob beleidigend und geschmacklos empfunden werden - selbst wenn sie lustig gemeint sind. 

Niels Ruf ist so ein Kandidat, der das Twittern vielleicht lieber sein lassen sollte. So schrieb er Ende März kurz nach dem Tod des Jazzsängers in dem sozialen Netzwerk: "2 roger cicero-tickets zum halben preis abzugeben". Daraufhin ergoss sich ein Shitstorm über den Moderator, der selbst den Kontroversen gewöhnten 43-Jährigen überrascht haben dürfte. Die meisten User waren empört über die Pietät- und Geschmacklosigkeit. Ruf entschuldigte sich kurz darauf kleinlaut, doch viele User schimpften noch tagelang weiter.

Niels Ruf hat nichts verstanden

Offenbar hat der gebürtige Wormser aus dem Ärger nichts gelernt. Jetzt hat er wieder über die Stränge geschlagen. Einen stern.de-Artikel über eine Auseinandersetzung zwischen Pietro und Sarah Lombardi postete er auf Twitter mit den Worten: "Frauen - bumsen deinen Kumpel, scheißen in dein Herz & lassen dich von der Polizei abführen. #DafürSterbenSieMit29"

Tweet von Niels Ruf


Hintergrund ist die Meldung, dass es zwischen dem Noch-Ehepaar Lombardi zum Streit kam und die Polizei gerufen wurde. Pietro bestätigte inzwischen auf Facebook, dass er seine Frau weggeschubst habe. 

Niels Ruf verlieh dieser Geschichte nun seinen ganz eigenen Spin. Der Hauptschuldige steht für ihn fest - es ist die Frau. Um zu diesem Schluss zu kommen, verdreht er alle Fakten, um Sarah Lombardi in einem möglichst schlechten Licht erscheinen zu lassen. Denn soweit bekannt ist, betrog Sarah ihren Ehemann nicht mit dessen Kumpel, sondern mit einem Exfreund, den sie schon kannte, lange bevor sie mit Pietro zusammenkam. Zudem wurde ihr Mann nicht von der Polizei abgeführt - das hat sich Ruf ausgedacht. 

Was an dem Tweet in besonderem Maß verstört, ist der Hashtag, den Ruf dazuschrieb: #DafürSterbenSieMit29. Sagt er Sarah Lombardi den baldigen Tod voraus? Wünscht er ihr ihn gar? Ist es eine Drohung? Das wird nicht klar. Nur eines zeigt sich wieder einmal: Niels Ruf sollte vorsichtiger sein, wenn er Twitter nutzt - vor allem wenn es um den Tod geht.

Pietro und Sarah Lombardi
che
Themen in diesem Artikel