HOME

Oliver und Alessandra Pocher: Hochzeitsgrüße von Oma Sandy und Opa Olli

Stell dir vor, Oliver Pocher heiratet, und keiner kriegt's mit. So geschehen am Wochenende in Köln. Seine Hochzeit mit Sandy Meyer-Wölden fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Auf mehr als drei Kanälen wurde die Hochzeit übertragen. ZDF, Phoenix und der NDR waren live dabei, als sich die beiden das Ja-Wort gaben. Mehr als sieben Millionen deutsche TV-Zuschauer sahen zu, wie der Bräutigam sich die Tränen aus den Augen wischte und seine Braut küsste: Die Hochzeit von Kronprinzessin Victoria von Schweden mit Daniel Wesseling bescherte den Sendern im Juni trotz Fußball-Weltmeisterschaft hohe Einschaltquoten und die Erkenntnis: Mit Traumhochzeiten lassen sich Traumquoten machen.

Nun ist Sandy Meyer-Wölden nicht die Kronprinzessin von Schweden und Oliver Pocher kein Prinz Daniel. Auch die Gästeliste der beiden war bei ihrer Heirat am Samstag weit weniger illuster als die des schwedischen Königshauses. Model Jana Ina und Ex-Brosis-Sänger Giovanni Zarrella gehörten ebenso dazu wie Choreograf Detlef D. Soost und Ex-DSDS-Sternchen Lisa Loch. Eine Hochzeitsgesellschaft wie aus dem RTL-Dschungelcamp. Aber immerhin heiratete das Paar auf einem echten Schloss: Bensberg bei Köln hätte die Kulisse für eine mediale Traumhochzeit werden können.

Doch das Anwesen war abgeriegelt wie bei einem Staatsempfang. Weiße Planen wurden als Sichtschutz aufgespannt, Fenster mit Milchglasfolie beklebt und Sicherheitsbeamte bewachten die Absperrungen. Und wozu das Ganze? "Wir hatten uns entschieden, diesen für uns ganz besonderen Tag ausschließlich mit unserer Familie und unseren Freunden zu teilen", sagt Oliver Pocher dazu. Und das bedeutete in diesem Fall, unter Ausschluss von Fotografen, Journalisten und Öffentlichkeit.

Abgedunkelte Limousinen wie vorm Kanzleramt

Abgedunkelte Limousinen fuhren die Gäste vor: Bilder, wie man sie sonst nur vom Kanzleramt kennt. Fotos von drinnen, vom Altar oder der Gästetafel waren verboten. Deshalb mussten auch die Sat1-Zuschauer auf die Sondersendung "Hochzeit auf Schloss Bensberg - Oliver und Sandy happy in Love" leider verzichten. Und das, obwohl dem mit seiner "Oliver Poch Show" im Quotentief befindlichen Entertainer im Moment nichts so sehr fehlt, wie Zuschauer.

Damit die Öffentlichkeit das neue Kölner Traumpaar nicht ganz vergisst, gab es jetzt immerhin ein offizielles Hochzeitsfoto. Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden, die jetzt Alessandra Pocher genannt werden will, bedankten sich mit einer Einladung bei ihren Hochzeitsgästen: "Für Ihre Planung sollten Sie bereits schon heute das nächste Ereignis vermerken: 25. September 2060, Goldene Hochzeit Alessandra & Oliver Pocher", steht auf der Karte. Auf der Vorderseite sind die beiden als altes Ehepaar abgebildet: Sie als hoch toupierte Oma, er als tattriger Opa.

Mai