VG-Wort Pixel

Nach dem Tod der Königin Nur zwölf Stunden in der Nähe der Familie: Prinz Harry kam als Letzter und verschwand als Erster

Prinz Harry
Prinz Harry am Flughafen in Aberdeen - er reiste nach wenigen Stunden auf Schloss Balmoral wieder ab
© Peter Summers/Getty Images
Es war ein Wettlauf gegen die Zeit. Prinz Harry brach gestern im Akkord nach Schottland auf, um sich von seiner Großmutter auf dem Sterbebett zu verabschieden. In den frühen Morgenstunden reiste der Prinz heute jedoch schon wieder ab.

Als die Nachricht vom Tod der Queen um die Welt ging, saß ihr Enkel Prinz Harry noch im Flugzeug, das ihn nach Schottland brachte. Bereits am Nachmittag soll die Queen im Beisein von ihrem Sohn Prinz Charles, nun König, und ihrer Tochter Anne gestorben sein.

Am Mittag hatten die Ärzte der Monarchin verkündet, dass sie sich um die Gesundheit der 96-Jährigen sorgen. Obwohl sich ihre engsten Verwandten umgehend auf den Weg gemacht hatten, kam kaum einer noch rechtzeitig an, um sich zu verabschieden. In den Abendstunden gegen 20 Uhr britischer Zeit traf Harry ein. Er soll der Letzte der engeren Familie gewesen sein, der das Anwesen in Schottland erreichte. 

Normalerweise leben Prinz Harry und seine Familie in Kalifornien. Doch derzeit touren er und seine Frau Meghan durch Europa. Sie waren am Anfang der Woche auch in Düsseldorf, um die 2023 anstehenden "Invictus Games" zu bewerben. Als der Gesundheitszustand der Queen sich Mitte der Woche dann verschlechterte, war ihr Enkel bereits mit seiner Frau in London eingetroffen. Trotz der geringen Flugzeit von London nach Aberdeen in Schottland konnte sich Prinz Harry nicht mehr am Sterbebett von seiner Großmutter verabschieden. 

Prinz Harry soll zurück nach London unterwegs sein

Das britische Nachrichtenmagazin "Daily Mail" berichtet nun, dass der Prinz nach gerade einmal zwölf Stunden in der Nähe seiner Familie auf Schloss Balmoral seine Koffer schon wieder gepackt und als Erster das Anwesen ganz alleine verlassen hat. Gegen neun Uhr wurde er bereits am Flughafen in Aberdeen gesichtet, der mehr als eine Autostunde vom Schloss entfernt liegt. Prinz Harry muss somit in den frühen Morgenstunden bereits aufgestanden sein und das Schloss verlassen haben.

Laut dem Newsportal "Telegraph" soll sich Prinz Harry mit einer Passagiermaschine auf den Weg nach London gemacht haben. Die Maschine soll gegen 11.30 Uhr britischer Zeit landen. Herzogin Meghan war nicht mit nach Schottland gereist und in der britischen Hauptstadt geblieben. Zusammen setzten sie jedoch schon ein Zeichen. Sie widmeten seit Donnerstag ihre Homepage Archewell.com komplett der verstorbenen Queen und schrieben: "In loving memory of Her Majesty Queen Elizabeth II. 1926-2022".

Quelle: Daily Mail, The Telegraph

Mehr zum Thema

Newsticker