VG-Wort Pixel

Weihnachts-Video Er ist für jeden Spaß zu haben: Prinz Harry verkleidet sich für Soldatenkinder als Spider-Man

Prinz Harry im Spider-Man-Kostüm
Prinz Harry im Spider-Man-Kostüm
© Scotty's Little Soldiers / PA Media / DPA
Prinz Harry hat eine besondere Weihnachtsbotschaft für britische Kinder aufgenommen, die ein Elternteil bei einem Militäreinsatz verloren haben. Dafür verkleidete sich der 38-Jährige als Superheld.

Auch wenn sein Gesicht unter einer Maske steckte, an seiner Stimme dürften sie ihn sofort erkannt haben: Als Spider-Man verkleidet hat Prinz Harry Kinder von britischen Militärangehörigen überrascht. Der 38-Jährige ist in einem 50 Sekunden langen Video zu sehen, das für die Organisation Scotty's Little Soldiers aufgenommenen wurde. Sie kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die ein Elternteil während eines Militäreinsatzes verloren haben. Der Clip mit Prinz Harry wurde auf der Weihnachtsfeier der Organisation gezeigt, die in diesen Jahr unter dem Motto Superhelden und Bösewichter stand.

"Weihnachten ist eine Zeit, in der wir unsere geliebten Menschen wirklich, wirklich schlimm vermissen, und das ist okay. Aber gleichzeitig kann es sein, dass wir uns schuldig fühlen, weil wir ohne unsere Eltern Spaß haben. Aber ich bin hier, um euch zu versichern, dass unsere Eltern immer wollen, dass wir Spaß haben, okay? Also fühlt euch nicht schuldig. Ihr dürft die beste Zeit überhaupt haben", sagt Prinz Harry in dem Video.

Prinz Harry verlor seine Mutter Diana als er zwölf Jahre alt war

Er dürfte nur zu gut wissen, wovon er spricht. Im Alter von zwölf Jahren verlor er seine Mutter Prinzessin Diana bei einem Autounfall. Immer wieder hat er darüber gesprochen, wie sehr ihn der frühe Verlust eines geliebten Elternteils traumatisiert hat. Auch zum britischen Militär hat Prinz Harry eine enge Verbindung. Er machte eine Offiziersausbildung und diente selbst in Afghanistan. 

Die Organisation Scotty's Little Soldiers unterstützt Harry seit 2017. Damals lernte er die Soldatenwitwe Nikki Scott kennen, die die Initiative nach dem Tod ihres Mannes, der 2009 bei einem Einsatz in Afghanistan fiel, ins Leben gerufen hatte. In einer aktuellen Mitteilung nannte Scott Harrys jahrelange Unterstützung "unglaublich". Er verstehe, dass es "bestimmte Zeiten im Jahr gibt, die für die Kinder besonders herausfordernd sein können". Und es sei großartig, dass Prinz Harry nicht nur so eine besondere Nachricht aufgenommen, sondern sich sogar als Spider-Man verkleidet habe.

Kinder sind begeistert von Prinz Harry als Spider-Man

Bei den Kindern kam der Auftritt offenbar sehr gut an. Die Organisation zitiert auf ihrer Homepage unter anderem die zwölfjährige Emily Reynolds. "Es ist cool, dass jemand, der die gleichen Erfahrungen wie wir gemacht hat, an uns denkt. Er ist nicht nur jemand, der versucht, mitfühlend zu sein, er weiß tatsächlich, wie es ist, ohne ein Elternteil aufzuwachsen. Meine Freunde finden es wirklich cool, dass ich Briefe und Nachrichten von Prinz Harry bekomme."

Und der 14-jährige Ben O'Donnell findet: "Es ist nicht das erste Mal, dass Prinz Harry uns zeigt, dass er an uns denkt, und es ist schön, dieses Weihnachten wieder von ihm zu hören. Er hat sich sehr viel Mühe gegeben, was zeigt, dass er sich wirklich kümmert. Es ist toll, dass er das Spider-Man-Kostüm getragen hat. Vielleicht wird er ja der nächste Spider-Man!"

Quellen:  Scotty's Little Soldiers, "People"

Mehr zum Thema

Newsticker