VG-Wort Pixel

Twitter-Reaktionen zu Renée Zellwegers Aussehen "Wie fürs Zeugenschutzprogramm"


Mit viel Häme wurde auf Twitter das neue Aussehen von Renée Zellweger kommentiert. Doch es gibt auch empörte Stimmen, die dem Schönheits-Mobbing ein Ende setzen wollen.

Eigentlich wollte Renée Zellweger diese Woche nur die "Elle Women in Hollywood"-Awards besuchen. Es ist eine Veranstaltung, die Frauen im Männer-dominierten Filmbusiness Mut machen und unterstützen soll. Doch bei Zellweger sorgte ausgerechnet diese Gala für das Gegenteil.

Ihr Auftritt auf dem roten Teppich geriet in die Schlagzeilen, nachdem die 45-Jährige sich dort mit merklich verändertem Gesicht präsentierte: Ihre Wangen wirkten schmaler, die Augenpartie stark verändert und insgesamt war von der pausbäckigen "Bridget Jones" kaum etwas wiederzuerkennen. Die Oscarpreisträgerin scheint sich einer Schönheits-Operation unterzogen zu haben.

Auf Twitter wurde ihr Name prompt zum Trend, "CNN" fragte ganz offen: "Bist du das, Renée Zellweger?"

Das Ganze nahm schnell hämische Formen an, Twitter-User aus aller Welt machten sich über das veränderte Aussehen Zellwegers lustig. Hoffentlich werde ihr Gesicht bei den Oscars in die Gedenkminute für Verstorbene aufgenommen, twitterte zum Beispiel ein User. Und auch sonst fielen die Kommentare nicht gerade nett aus:

Zwischen die Kritik mischten sich jedoch bald immer mehr Stimmen, die Zellweger in Schutz nahmen und forderten, die Schauspielerin einfach in Ruhe zu lassen. Vor allem die Doppelmoral in Hollywood und Medien, die Schauspielerinnen einerseits Jugendlichkeit vorschreibt und gleichzeitig kosmetische Eingriffe ins Lächerliche zieht, wurde angeprangert.

Renée Zellweger selbst sah sich nach dem Medienrummel gezwungen, ein Statement abzugeben und sagte "people.com", dass sie eben älter geworden sei. "Ich bin froh, dass die Leute denken, dass ich anders aussehe. Ich lebe ein anderes, glückliches, erfüllteres Leben und bin begeistert darüber, dass man es möglicherweise sieht," sagt Zellweger. Die ganze Diskussion finde sie jedoch albern.

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker