VG-Wort Pixel

Villa gekauft Golfen und idyllische Berge: Robbie Williams zieht mit seiner Familie in die Schweiz

Ayda Field und Robbie Williams
Ayda Field und Robbie Williams sind seit 2010 verheiratet
© Richard Goldschmidt / Picture Alliance
27 Millionen Euro – so viel Geld hat Robbie Williams für eine neue Immobilie ausgegeben. Der Sänger zieht mit seiner Frau und den vier gemeinsamen Kindern an den Genfer See.

Zunächst war es nur als Flucht vor der Covid-19-Pandemie in Großbritannien gedacht, doch nun soll es zum dauerhaften Wohnsitz werden: Robbie Williams ist mit seiner Frau und den vier gemeinsamen Kindern in die Schweiz gezogen. Die Familie hat sich eine Villa in der Nähe des Genfer Sees zugelegt. Im September sagte Williams in einem Interview mit BBC Radio 2, dass er vorübergehend in der Schweiz lebe, um dem Coronavirus zu entgehen. "Ich bin ein bisschen neurotisch und habe mich gefragt: Wo kann ich mich aufhalten, ohne, dass es mich erwischt. Da dachte ich mir, ich lebe einfach sechs Monate auf dem Mont Blanc."

Inzwischen hat Williams offenbar so viel Gefallen an der Abgeschiedenheit und der Bergwelt gefunden, dass er nun eine Immobilie kaufte und plant, mit seiner Familie für länger in der Schweiz zu bleiben. Seine beiden älteren Kinder, Tochter Teddy und Sohn Charlton, sollen bereits an einer Genfer Privatschule eingeschrieben sein und dort unterrichtet werden, schreibt die britische Zeitung "The Sun".

Immobiliendeal auf dem Golfplatz

Das Anwesen, das Williams und seine Frau Ayda Field erworben haben, soll umgerechnet rund 27 Millionen Euro gekostet haben und ein Grundstück von 8500 Quadratmetern umfassen. Fotos zeigen ein zweistöckiges Gebäude mit weitläufiger Gartenanlage und eigenem Pool. Williams soll die Immobilie von dem Schweizer Modeunternehmer Nicolas Brunschwig erstanden haben. Laut "Sun" spielen die Männer gemeinsam Golf im benachbarten Privatclub und handelten dort den Deal aus. Der Sänger und seine Frau Ayda sind passionierte Golfer, beide teilen regelmäßig bei Instagram Fotos und Videos von ihren Spielen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dem Coronavirus konnte Williams in der Schweiz bisher entkommen. Dafür infizierte er sich während der Weihnachtsferien auf der Karibikinsel St. Barth. Der 46-Jährige musste für eine Woche in Quarantäne und beteuerte später, er habe nur einen milden Verlauf der Krankheit gehabt.

Quelle: "The Sun", BBC Radio 2

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker