HOME

Promi-Trennung: Liebes-Aus bei Sarah Lombardi und ihrem Roberto: "Ihr Vertrauen wurde missbraucht"

Die Fans hatten es längst geahnt: Zwischen der 26-Jährigen und ihrem Freund ist alles vorbei. Sarah Lombardi bestätigte nun, dass sie wieder Single sei – in der Zukunft aber gern noch ein Geschwisterchen für Alessio hätte.

Sarah Lombardi während der Sat.1-Show "Dancing On Ice"

Glück im Spiel, Pech in der Liebe – mit etwas gutem Willen kann man diesen alten Spruch gerade ziemlich gut auf das Leben von Sarah Lombardi, 26, anwenden. Bei "Dancing On Ice" eroberte sie die Herzen von Zuschauern und Juroren, doch privat musste sie einen heftigen Schicksalsschlag verkraften. Die Sängerin ist nämlich wieder Single.

Ein Jahr lang war sie glücklich mit ihrem Freund Roberto Ostuni. Doch schon während Sarahs Teilnahme an der Sat.1-Show waren immer wieder Gerüchte hochgekocht, dass es zwischen ihr und ihrem Liebsten in Wirklichkeit längst vorbei sei. Man hatte das Paar lange nicht zusammen gesehen, Roberto nahm auch nie im Studiopublikum Platz, um seine Freundin live anzufeuern. Zum Finale schickte er Sarah dann zumindest eine liebevolle Videobotschaft – und alle wunderten sich: War doch alles bestens zwischen den beiden?

Verwirrspiel bei "Dancing On Ice"

Daran hätten Sarahs Dankesworte nach ihrem Sieg die Fans eigentlich direkt schon wieder zweifeln lassen können: "Danke an meine ganze Familie, Freunde, die an mich geglaubt haben, mich unterstützt haben. Ihr seid das Allerwichtigste. Und danke an meinen kleinen Schatz Alessio, mein allergrößter Fan, der Mama auf dem Eis bewundert hat und den ich hiermit ganz stolz machen möchte", schrieb sie. Wer fehlt in dieser Auflistung? Richtig – Roberto.

Jetzt bestätigte die Sängerin tatsächlich gegenüber der Zeitschrift "Bunte", dass sie wieder Single ist. Und ein kleiner Satz im entsprechenden Bericht lässt aufhorchen: "Ihr Vertrauen wurde missbraucht, sagen Vertraute." Hat Ostuni Sarah nur ausgenutzt, um sich selbst ins Rampenlicht zu rücken? Oder wurde der Beziehung die Distanz zwischen Köln, wo Sarah lebt und arbeitet, und Berlin zum Verhängnis? Wir werden abwarten müssen, was die beiden Betroffenen selbst dazu sagen. Aber nach einer völlig einvernehmlichen Trennung klingt das nicht.

"Ihr Vertrauen wurde missbraucht"

"Beruflich läuft es gerade besser als privat", resümiert Lombardi. Und fügt hinzu: "Ich wünsche mir ein Geschwisterchen für Alessio." Dafür muss sie nun aber erstmal den richtigen Mann finden. Roberto war es offensichtlich nicht. Aber vielleicht lädt Alessios Papa, Sänger Pietro Lombardi, Sarah ja mal wieder auf einen gemeinsamen Kaffee ein? Aber manchmal ist es ja ganz heilsam, eine Weile allein zu bleiben. Sarah sieht das offenbar auch – den Umständen entsprechend – entspannt: "Ich versuche, das Beste daraus zu machen. Ich lasse mich nicht so schnell unterkriegen."

wt